http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Vier Millionen Gäste beim Jubiläumswasen
Vier Millionen Gäste beim Jubiläumswasen
12.10.2018 - 21:23 Uhr
Stuttgart (lsw) - Das Cannstatter Volksfest hat in seinem Jubiläumsjahr mehr als vier Millionen Besucher auf den Stuttgarter Wasen gelockt. Die Erwartungen wurden mehr als erfüllt, wie die Veranstalter am Freitag zwei Tage vor dem Abschluss des vor 200 Jahren gegründeten Volksfestes berichteten. Und auch die Polizei ist glücklich: Die Straftaten sind im Vergleich zum Vorjahr erneut um acht Prozent zurückgegangen, allein beim Diebstahl ging es rauf.

Schon im Vorjahr war der Wasen historisch friedlich. Die nochmal verbesserten Zahlen begründete Jörg Schiebe, Leiter des zuständigen Polizeireviers Cannstatt, mit der seit einigen Jahren erhöhten Präsenz nicht nur an den Zugängen, sondern auch auf dem ganzen Platz. "Und die Besucher begrüßen das auch. Sie sagen uns, dass sie sich dadurch sicherer fühlen. Und dann können sie hier friedlich und fröhlich feiern."

Weniger Sexualdelikte, weniger Körperverletzungen - aber mehr Diebstähle

Rückläufig seien die Straftaten in fast allen Bereichen, berichtete Schiebe: So gab es weniger sexualisierte Gewalt, weniger Körperverletzungen - aber leicht mehr Diebstahl von Handys oder Jacken. Aber noch liege ja ein Wochenende vor seinen Leuten: "Abgerechnet wird zum Schluss."

Der Wasen war am 28. September eröffnet worden, auf den Tag genau 200 Jahre nach der Premiere. Eine historische Ausgabe zur Feier dieses Jubiläums auf dem Schlossplatz im Stadtzentrum hatte vom 26. September bis 3. Oktober rund 600.000 Menschen angelockt. Zudem kamen gut 210.000 Menschen zum 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest als Ursprung des Wasens.

Wird es zukünftig eine historische Ecke geben?

Ob es nach dem Erfolg des Historischen Volksfests künftig auf dem Wasen eine historische Ecke - ähnlich der "Oide Wiesn" beim Münchner Oktoberfest - geben wird, soll bis zum Jahresende geklärt werden, sagte Andreas Kroll, Geschäftsführer des Veranstalters "in-stuttgart". Die Wiesn war vergangenes Wochenende mit einer vergleichbaren Bilanz zu Ende gegangen: 6,3 Millionen Besucher feierten dort - bei knapp neun Prozent weniger Straftaten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Loffenau
Positive Haushaltsjahre

12.10.2018
Finanziell positive Haushaltsjahre
Loffenau (ham) - Die Haushaltslage der Gemeinde Loffenau (Foto: Juch) hat sich in den Jahren 2017 und 2018 positiver entwickelt als gedacht: Unter anderem trugen höhere Steuereinnahmen dazu bei, dass die Rücklagen im Vermögenshaushalt von 146 000 auf rund 790 000 Euro steigen. »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Bei der Zukunft der Johann-Belzer-Werkrealschule sind noch viele Fragen offen. Die Sanierung soll deshalb verschoben werden. Foto: Mack

12.10.2018
Zukunft der Belzerschule
Weisenbach (mm) - Der Weisenbacher Gemeinderat befasst sich erneut mit der Johann-Belzer-Schule. Für die Zukunft der Werkrealschule sind noch viele Fragen offen. Eine Generalsanierung ist nicht finanzierbar, deshalb soll das Thema zunächst verschoben werden (Foto: Mack). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der erste Spatenstich macht deutlich: Trotz einiger Widrigkeiten soll am Ooswinkel nun bald gebaut werden. Foto: Zorn

11.10.2018
Spatenstich im Ooswinkel
Baden-Baden (red) - Im Baden-Badener Ooswinkel hat gestern der erste Spatenstich der Baugenossenschaft stattgefunden. Sie will auf dem Areal eine Wohnanlage bauen. Allerdings dauert es noch etwas, bis die Arbeiten wirklich starten. Es gab und gibt einige Probleme (Foto: Zorn) . »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Zäsur in der Schloss-Galerie: Dreieinhalb Jahre nach der Eröffnung hat das Einkaufszentrum mit der FCR Immobilien AG eine neue Eigentümerin.  Foto: Mauderer

11.10.2018
Schloss-Galerie mit Potenzial
Rastatt (ema) - Mit dem Verkauf an die FCR Immobilien AG (München) könnte die Schloss-Galerie eine neue Dynamik entfalten. Diese Erwartung hegt sowohl die neue Eigentümerin als auch der Gewerbeverein RA³. Zurzeit sind nur 77 Prozent der Fläche vermietet (Foto: ema). »-Mehr
Gaggenau / Rastatt
--mediatextglobal-- Deutlich größer wird das neue Betriebsgebäude auf der Entsorgungsanlage ´Hintere Dollert´ Oberweier.  Foto: Harrer Ingenieure

11.10.2018
Betriebsgebäude wird teurer
Gaggenau/Rastatt (uj) - Der Bau des neuen Betriebsgebäudes auf dem Gelände der Entsorgungsanlage Oberweier wird teurer. Mittlerweile sind 1,608 Millionen Euro veranschlagt, 163 000 Euro mehr als zunächst geplant. Erneuert werden muss unter anderem eine Waage (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz