http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
KBA will Rückruf für 100.000 Opel-Diesel anordnen
KBA will Rückruf für 100.000 Opel-Diesel anordnen
15.10.2018 - 16:46 Uhr
Berlin/Rüsselsheim (dpa) - Im Abgas-Skandal gerät nun auch Opel immer stärker unter Druck. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) will für den Autobauer einen Rückruf von rund 100.000 Diesel-Fahrzeugen anordnen.

Nach Auffinden einer Abschalteinrichtung der Abgasreinigung, die das KBA als unzulässig eingestuft habe, stehe der amtliche Rückruf "kurz bevor", teilte das Bundesverkehrsministerium am Montag in Berlin mit.

Das KBA habe Ende 2015 bei Opel Abschalteinrichtungen gefunden, bei denen das Ministerium von Anfang an Zweifel zur Zulässigkeit hatte, erklärte ein Sprecher des Ministeriums. Das KBA habe für die vier damals bekannten Abschalteinrichtungen Anfang 2016 eine freiwillige Servicemaßnahme angeordnet mit Software-Updates angeordnet.

Cascada, Insignia, Zafira betroffen

"Die Durchführung dieser Servicemaßnahme wurde von Opel lange verschleppt", sagte der Sprecher. Deshalb seien bisher nur etwa 70 Prozent der geforderten Software-Updates bei den betroffenen Modellen Cascada, Insignia, Zafira durchgeführt worden.

"Nach Auffinden einer fünften Abschalteinrichtung Anfang 2018, welche das KBA als unzulässig eingestuft hat, läuft eine amtliche Anhörung mit dem Ziel, die nun in den Medien zitierten Modelle Cascada, Insignia und Zafira mit einem verpflichtenden Rückruf zu versehen", hieß es. Auch diese Anhörung werde durch Opel mit immer neuen technischen Argumenten zeitlich verschleppt. "Der amtliche Rückruf der betroffenen rund 100.000 Fahrzeuge steht nunmehr kurz bevor."

Geschäftsräume in Rüsselsheim und Kaiserslautern durchsucht

Das KBA habe die Staatsanwaltschaft Frankfurt im April 2018 über Anhaltspunkte des Vorliegens unzulässiger Abschalteinrichtungen bei Fahrzeugen von Opel informiert. Am Montag hatten Ermittler nun Geschäftsräume des im vergangenen Jahr vom französischen PSA-Konzern übernommenen Unternehmens in Rüsselsheim und Kaiserslautern durchsucht. Zuvor hatte es schon ähnliche Razzien unter anderem bei Marken des VW-Konzerns und bei BMW gegeben.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Hier möchte man noch mal Kind sein´

15.10.2018
Kindergarten fertiggestellt
Baden-Baden (co) - Unter reger Beteiligung wurde jetzt der neue Kindergarten von St. Bernhard seiner Bestimmung übergeben. Den zweigeschossigen Neubau hat man gut an das Gemeindezentrum angegliedert und in die Nachbarschaft integriert. Trägerin ist die Kirchengemeinde (Foto: co). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Geht mit gutem Beispiel voran: Ortsvorsteher Walter Schmeiser (rechts) will die Landschaftspflege voranbringen. Foto: Uebel

15.10.2018
Gelungener Start im Ätzenbachtal
Gernsbach (ueb) - Was schon in Reichental und Lautenbach gut geklappt hat, begann nun für Obertsrot: Der Ortschaftsrat hatte zusammen mit dem Landschaftserhaltungsverband Rastatt die örtlichen Vereine und Gruppierungen zur Landschaftspflegeaktion aufgerufen (Foto: Uebel). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Christoph Karle (rechts), geschäftsführender Präsident des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB), zeichnet Walter Scholz mit dem Bundesehrenzeichen des BDB aus. Tobias Wald, Präsident des Blasmusikverbands Mittelbaden, gratuliert. Foto: Ruschmann

15.10.2018
Auszeichnung für Walter Scholz
Bühl (iru) - Beim Gesellschaftsabend des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB) im Bürgerhaus zeichnete der geschäftsführende Präsident Christoph Karle Startrompeter Walter Scholz für dessen Verdienste um die Blasmusik mit dem Bundesehrenzeichen aus (Foto: iru). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Zum Jubiläum spielt die Hundsbacher Projekt-Kapelle mit Vollbesetzung aus aktiven und ehemaligen Musikern. Foto: Vogt

15.10.2018
Herzblut und Zusammenhalt
Forbach (kv) - Am 6. Oktober 1968 brauchten 13 Gründungsmitglieder knapp eine Stunde, um in Hundsbach eine Blasmusikkapelle zu gründen. 50 Jahre später feierten im Haus des Gastes Aktive und Ehemalige, Freunde, Gönner und Fans ein tolles Jubiläumswochenende (Foto: Vogt). »-Mehr
Baden-Baden
´Cabaret´ versetzt in Swinglaune

15.10.2018
"Cabaret" begeistert
Baden-Baden (red) - Kleines Glück im "Kit-Kat-Club": Sonja Dengler (Sally) und Patrick Wudtke (Bradshaw) sind die Sympathieträger des neuen Musicals "Cabaret" am Theater Baden-Baden. Regisseur Ingmar Otto bringt prächtige Stimmung in die Vorkriegszeit (Foto: Grünschloss). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz