http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Einbrecher leistet bei Festnahme Widerstand und beleidigt Beamte
Einbrecher leistet bei Festnahme Widerstand und beleidigt Beamte
15.10.2018 - 21:00 Uhr
Rastatt (red) - Ein betrunkener 20-Jähriger hat am Wochenende die Rastatter Polizei auf Trab gehalten. Der mutmaßliche Einbrecher muss sich nun auch wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt verantworten.

Ein Hausbewohner aus der Florastraße hatte die Rastatter Beamten in der Nacht auf Sonntag verständigt. Laut einer Polizeimeldung vom Montag machten sich deshalb gegen 1.20 Uhr zwei Streifen auf den Weg zu ihm.

Einbrecher klettert über umzäunten Fahrradschuppen

Die Beamten beobachteten vor Ort einen 20-Jährigen dabei, wie er über einen umzäunten Fahrradschuppen kletterte.

Der Heranwachsende, der über ein Promille Alkohol im Blut hatte, zeigte sich von den nun anstehenden polizeilichen Maßnahmen nicht sonderlich erfreut und versuchte mit Drohgebärden die Polizisten einzuschüchtern.

20-Jähriger wehrt sich bei Festnahme

Kurzerhand fand sich der junge Mann in Handschellen und auf dem Boden liegend wieder. Hierbei versetzte er einem der Gesetzeshüter einen Tritt gegen das Bein. Ferner beleidigte der Betrunkene die einschreitenden Beamten wüst, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter.

Auch Motorrad eines Nachbarn beschädigt

Am Sonntagmorgen stellte ein Nachbar des nächtlichen Anrufers fest, dass auch in seinen Gartenschuppen eingebrochen und dabei sein Motorrad beschädigt worden war. Ob hierfür ebenfalls der 20-Jährige verantwortlich war, muss noch geprüft werden, heißt es von der Polizei.

Einbruch, Beleidigung und Körperverletzung

Nun sieht sich der junge Mann mit Ermittlungsverfahren wegen Einbruchs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung konfrontiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Frau überrascht Einbrecher

09.10.2018
Bewohnerin überrascht Einbrecher
Baden-Baden (red) - Eine Frau hat am Montagabend in Baden-Baden zwei Einbrecher überrascht. Als sie ihr Haus betrat, hörte sie im Obergeschoss Geräusche. Dann bemerkte sie zwei Männer, die flüchteten. Diese hatten zuvor eine Balkontür aufgebrochen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kuppenheim
Alter schützt vor Torheit nicht

08.10.2018
Alter schützt vor Torheit nicht
Kuppenheim (red) - Die Polizei hat in Kuppenheim eine Einbrecherin auf frischer Tat ertappt. Ein Bewohner hatte die Beamten alarmiert, nachdem er Sonntagnacht eine Person auf seinem Grundstück entdeckt hatte. Im Schuppen wurde die 71-Jährige dann dingfest gemacht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- ´Man kann als Nachbar etwas bewirken´, so die Botschaft der Polizei (auf dem Foto: Revierleiter Andreas Dahm und Polizeiobermeisterin Janina Naber) - gerade jetzt, da mit der dunklen Jahreszeit in der Regel ein Anstieg der Einbruchskriminalität einhergeht.  Foto: dm

06.10.2018
Nachbarn mit offenen Augen
Rastatt (dm) - Ein mutmaßlicher Einbrecher sitzt in Untersuchungshaft, weil Zeugen aus der Nachbarschaft entscheidende Hinweise zu dessen Ergreifung geben konnten. Das kommt selten vor, wie die ermittelnden Polizeibeamten feststellen - und kann als Vorbild gelten (Foto: dm). »-Mehr
Gaggenau
Serien-Einbrecher in Aktion ertappt

27.09.2018
Serien-Einbrecher in Aktion ertappt
Gaggenau (lsw/red) - Gaggenauer Polizisten haben einen mutmaßlichen Serien-Einbrecher festgenommen. Ein Polizist in Zivil hatte den 30-Jährigen auf frischer Tat ertappt. Der Mann soll in den vergangenen Monaten in 29 Garagen und Schuppen eingebrochen sein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl / Ottersweier
Zwei Bäckereien im Visier von Einbrechern

20.09.2018
Einbruchsversuche in zwei Backstuben
Bühl/Ottersweier (red) - Einbrecher haben sich in der Nacht auf Donnerstag an den Eingangstüren zweier Bäckereien zu schaffen gemacht. Sowohl in Bühl-Neusatz als auch in Ottersweier gelang es den Einbrechern jedoch nicht in die Backwarengeschäfte einzudringen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz