http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neue Pächter im Gernsbacher Bahnhofskiosk gefunden
Neue Pächter im Gernsbacher Bahnhofskiosk gefunden
17.10.2018 - 18:30 Uhr
Gernsbach (red) - Die Bewohner von Gernsbach, viele Schüler, Pendler und andere Zugreisende können sich freuen: Der Kiosk am Bahnhof hat neue Pächter und wieder geöffnet. Zuvor war der Kiosk mehrere Jahre geschlossen gewesen. Vor einem Jahr wurde die öffentliche Toilette vor Ort wieder eröffnet.

"Der Stadt ist es gelungen, endlich wieder einen Pächter für den Kiosk am Gernsbacher Bahnhof zu finden", hat Stadtbaumeister Jürgen Zimmerlin diese Woche bekanntgegeben.

Montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr geöffnet

Seit Mitte Oktober können sich Pendler, Schüler, Reisende und Wanderer wieder mit kleinen Speisen oder Getränken versorgen. Der städtische Kiosk wird von den Pächtern Mary Schillinger und Georgios Chantziaras betrieben und ist montags bis samstags von 6 bis 20 Uhr geöffnet.

Deutsche, griechische und philippinische Speisen

"Angeboten werden neben heißen und kalten Getränken, Süßigkeiten und Snacks, täglich ab 6 Uhr Frühstück und Mittagstisch ab 11 Uhr", informiert die städtische Pressestelle. Es gebe eine abwechslungsreiche Speisekarte, auf der deutsche und griechische Spezialitäten stehen. "Freitags und samstags koche ich zusätzlich ein philippinisches Gericht", beschreibt Mary Schillinger die Auswahl.

Künftig auch Tageszeitungen im Sortiment

Ab kommender Woche vervollständigen Zeitungen und Zeitschriften das Sortiment.

Nachdem die Toilette am Bahnhof seit vergangenem Jahr wieder in Betrieb ist (wir berichteten), biete Gernsbach nun "eine gute Versorgung für Reisende an", heißt es in der Mitteilung.

Foto: Stadt Gernsbach

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Schwarzwaldhochstraße
--mediatextglobal-- Richtfest auf der Hornisgrinde: Der Rohbau für das Gasthaus Grindehütte steht.  Foto: Gallinat

01.10.2018
Grindehütte wird deutlich teurer
Schwarzwaldhochstraße (gat) - Der Rohbau des Gasthauses Grindehütte auf der Hornisgrinde steht. Seit dem Spatenstich im Juni haben die Handwerker das Bauwerk zügig errichtet, jetzt wurde Richtfest gefeiert. Einen Wermutstropfen gibt es aber mit Blick auf die Kosten (Foto: gat). »-Mehr
Achern
--mediatextglobal-- Das Seehotel und der Campingplatz aus der Flugzeugperspektive. Vieles bei der Planung bleibt vage. Foto: Willi Walter

25.09.2018
Dauercamper nicht zufrieden
Achern (mig) - "Sie lassen unheimlich viel Unsicherheit zurück." Das sagte eine Dauercamperin am Achernsee bei einer Informationsveranstaltung in der Schlossfeldhalle Großweier. Rund 250 Camper nahmen teil. Die ersten verließen nach einer halben Stunde wieder den Raum (Foto: mig). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der Bertholdplatz ist ein wichtiger Verkehrsknoten - im kommenden Jahr beginnt die Umgestaltung. Foto: Zeindler-Efler

22.09.2018
Bertholdplatz: Planung gebilligt
Baden-Baden (hez) - Eins ist jetzt schon ziemlich sicher: Die ein ganzes Jahr währende Umgestaltung des Bertholdplatzes (Foto: Zeindler-Efler) wird zu einigen Verkehrsproblemen und zu einer Belastung für Anwohner führen. Dies wurde im Bauausschuss deutlich, der die Planung billigte. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Kein Umzug nach Rheinau-Nord: Das Martha-Jäger-Haus soll an seinem Standort in der Herrenstraße unter der Regie des Klinikums Mittelbaden saniert werden. Foto: av

21.09.2018
Martha-Jäger-Haus soll bleiben
Rastatt (ema) - Eine Verlagerung des Martha-Jäger-Hauses nach Rheinau-Nord dürfte vom Tisch sein. Die Stadtverwaltung plädiert dafür, den Gebäudekomplex in der Innenstadt vom Klinikum Mittelbaden sanieren zu lassen, das auch die Betriebsträgerschaft übernehmen soll (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Aus ´Rossi´ wird ´Bellini´

20.09.2018
Aus "Rossi" wird "Bellini"
Rastatt (ema) - Jahrzehntelang "Riva", dann kurze Zeit "Rossi" - am 29. September eröffnet jetzt das Lokal in zentraler Lage gegenüber dem Rastatter Schloss unter dem Namen "Bellini". Neuer Pächter ist Marco Bulla, der bereits das "La Perla" in Niederbühl übernommen hat (Foto: red/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz