http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Vorteilhafte Nähe zum Krankenhaus"
'Vorteilhafte Nähe zum Krankenhaus'
18.10.2018 - 11:23 Uhr
Rastatt (yd) - Dass das Klinikum Mittelbaden den Betrieb des Martha-Jäger-Hauses von der Stadt Rastatt übernimmt, ist bekannt. Am Dienstag hat sich nun auch der Ausschuss für Verwaltung und Finanzen des Kreistags mit dem Thema befasst. Dem Vorhaben wurde einstimmig zugestimmt.

Jürgen Jung, Geschäftsführer der Klinikum Mittelbaden gGmbH, stand im Zuge dessen den Mitgliedern des Gremiums Rede und Antwort. Die Fragen zielten dabei vor allem auf die genauen Modalitäten des Übergangs ab. Daran, dass der Altbau des Gebäudes aus wirtschaftlichen Gründen längerfristig nicht mehr als Heim genutzt werden könne, ließ Jung auch in der Sitzung am Dienstag keinen Zweifel: Zu umfangreich würden die Sanierungsmaßnahmen ausfallen, die nötig sind.

Bedarf an Unterbringmöglichkeiten für Klinikpersonal

Erneut unterstrich Jung die vorteilhafte Lage des Martha-Jäger-Hauses in der Nähe zur Klinik Rastatt. Es bestehe erheblicher Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten für das Personal des Krankenhauses. Kleine Wohnungen für Klinikpersonal seien rar - und die Fläche des Martha-Jäger-Hauses lasse diese Nutzung eventuell zu.

Klinikum pachtet das Gebäude vorerst

Ab 2020 wolle man sich an eine Überplanung der Gebäudestruktur machen - "also so, wie wir das Haus verändern würden, wenn es unser Eigentum wäre". Man werde diese Planungen dann mit der Stadt Rastatt besprechen - "und sehen, wer investieren wird: die Stadt oder wir. Dann wird sich auch entscheiden, ob das Martha-Jäger-Haus in unseren Besitz übergeht oder ob wir weiter pachten", so Jung.

Alle Mitarbeiter werden übernommen

Wie berichtet, wird das Unternehmen alle Mitarbeiter zu denselben Konditionen übernehmen. Das Klinikum hat in seinen Häusern 630 Pflegeplätze; im Martha-Jäger-Haus (derzeit 161 Plätze) sollen es künftig nach einem Umbau 90 bis 105 sein. Mit Blick auf die künftige Bauphase erklärte Jung in einer Gemeinderatsitzung Ende September, dass man rechtzeitig einige Plätze nicht mehr belegen werde, um die verbleibenden Heimbewohner dann in anderen Einrichtungen zwischenzeitlich unterzubringen.

Archivfoto: ema

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz