http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
KSC muss 2:5-Schlappe gegen Wehen Wiesbaden einstecken
KSC muss 2:5-Schlappe gegen Wehen Wiesbaden einstecken
21.10.2018 - 16:46 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga gegen den SV Wehen Wiesbaden eine deutliche 2:5 (1:4)-Schlappe einstecken müssen. Bereits nach zehn Minuten gerieten die Badener am Sonntag im Wildparkstadion durch einen Treffer von Sebastian Mrowca in Rückstand.

Kurze Zeit später baute Wehen Wiesbaden durch Daniel Kyereh (28. Minute) seinen Vorsprung weiter aus. Einen von KSC-Verteidiger Marc Lorenz verursachten Foulelfmeter verwandelte Manuel Schäffler sicher zum 3:0 (34.).

Hoffnung keimte bei den 12 625 Zuschauern auf, als Anton Fink (35.) per Handelfmeter auf 1:3 verkürzen konnte. Kyoung Rok Chou (43.) traf anschließend mit der besten KSC-Chance aus kurzer Distanz das Tor nicht. Sekunden vor dem Pausenpfiff war es erneut Kyereh (45.), der für Wiesbaden traf.

Nach der Pause verwaltete die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm ihren Vorsprung weiter geschickt und kam dank Kyerehs dritten Treffer erneut zum Torerfolg. Für den KSC erzielte Marvin Pourié in der 79. Minute noch das 2:5.

Foto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
KSC kann sich oben festbeißen

20.10.2018
An der Kondition gearbeitet
Karlsruhe (red) - Die hinter ihm liegende Länderspielpause hat Fußball-Drittligist Karlsruher SC (Foto GES) nicht zuletzt dafür genutzt, die konditionellen Grundlagen seiner Spieler aufzufrischen, An diesem Sonntag ist der SV Wehen Wiesbaden zu Gast im Karlsruher Wildpark. »-Mehr
Karlsruhe
Die Zeichen stehen auf Neubau

18.10.2018
Stadion: Mentrup ist optimistisch
Karlsruhe (win) - "Es sieht gut aus." Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup geht optimistisch in die Gemeinderatssitzung am Dienstag, in der der Neubau des Wildparkstadions endgültig auf den Weg gebracht werden soll. Die Kostenobergrenze kann wohl eingehalten werden (dpa-Foto). »-Mehr
Karlsruhe
Malik Batmaz unterschreibt Profi-Vertrag beim Karlsruher SC

15.10.2018
Malik Batmaz nun KSC-Profi
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat seinen U-19-Stürmer Malik Batmaz mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige aus Bretten hat einen bis 2021 gültigen Kontrakt unterschrieben, teilte der KSC mit. Im Pokal gegen Hannover hatte er im Sommer sein Debüt gegeben (Foto: GES). »-Mehr
Berlin
Diesmal keine Schlappe für Merkel

10.10.2018
Union: Jung ist Fraktionsvize
Berlin (lsw) - Die Unionsfraktion im Bundestag hat den Chef der baden-württembergischen Landesgruppe, Andreas Jung (43, dpa-Foto), zum neuen Vizevorsitzenden gewählt. Der Finanzexperte Olav Gutting (47) aus Bruchsal unterlag. Jung erhielt 135 Stimmen, Gutting 41. »-Mehr
Karlsruhe
KSC reist mit breiter Brust nach Rostock

04.10.2018
KSC setzt auf Erfolgsserie
Karlsruhe (dpa) - Der Zweite Karlsruher SC fühlt sich nach einem Saisonviertel in der 3. Liga als Mannschaft gefestigt. "Die Stärke der Mannschaft ist, dass wir tatsächlich eine Mannschaft sind", sagte Trainer Alois Schwartz (Foto: GES) vor dem Auswärtsspiel am Freitag in Rostock. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz