http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Radfahrerin und Tochter mit Knallkörpern beworfen
Radfahrerin und Tochter mit Knallkörpern beworfen
23.10.2018 - 18:30 Uhr
Karlsruhe (red) - In der Karlsruher Innenstadt sind am Montagmorgen eine 41-jährige Radfahrerin und ihre vierjährige Tochter mutmaßlich von einem Mitarbeiter der Müllabfuhr mit Knallkörpern beworfen worden.

Laut Polizeiangaben war die Frau gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter kurz vor 9 Uhr mit ihrem Rad auf der Adlerstraße in Richtung Baumeisterstraße (zwischen Ettlinger und Rüppurrer Tor) unterwegs, als sie mehrere Knallgeräusche hörte und an der Hüfte einen leichten Schmerz spürte. Kurz darauf stellte die Frau einen Brandfleck an ihrer Jacke sowie an der Jacke ihrer Tochter fest.

Polizei ermittelt gegen Mitarbeiter der Müllabfuhr

In einer Mitteilung der Polizei von Dienstag heißt es, ein bislang unbekannter Beifahrer eines Müllfahrzeuges habe die Knallkörper auf die Radfahrerin und ihr Kind geworfen. Das Amt für Abfallwirtschaft der Stadt Karlsruhe ist diesem Vorfall nachgegangen und hat die Besatzung des Fahrzeugs, die zu diesem Zeitpunkt in der Baumeisterstraße unterwegs war, zum Gespräch gebeten, heißt es in einer Stellungnahme der Stadt Karlsruhe dazu. Demnach ist die Darstellung der Mitarbeiter an die Polizei übermittelt und ein Zeuge benannt worden.

Insassen des Müllfahrzeugs zeigen sich unkooperativ

Die Polizei stellte schon am Montagmorgen das besagte Müllfahrzeug im Bereich Rüppurr fest und kontrollierte die Besatzung, heißt es in der Polizeimeldung weiter. Alle vier Insassen des Müllfahrzeuges machten demzufolge keine Angaben und verhielten sich unkooperativ.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Frontal von Auto erfasst: Radlerin schwer verletzt

03.10.2018
Frontal von Auto erfasst
Baden-Baden (red) - Bei einem Unfall wurde am Dienstag eine 20 Jahre alte Radfahrerin im Herrenpfädel schwer verletzt. Die junge Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Karlsruher Klinikum geflogen. Die Kreisstraße wurde zeitweise gesperrt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Unfallflucht in Karlsruhe

23.09.2018
Unfallflucht in Karlsruhe
Karlsruhe (red) - Ein Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag in Karlsruhe eine Radfahrerin angefahren und ist danach geflüchtet. Die Polizei fahndet nach einem dunklen Audi mit Mannheimer Kennzeichen und sucht weitere Zeugen des Vorfalls (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Lichtenau
E-Bike-Fahrerin schwer verletzt

23.08.2018
E-Bike-Fahrerin schwer verletzt
Lichtenau (red) - Schwere Verletzungen hat sich eine E-Bike-Fahrerin trotz getragenen Schutzhelms am Mittwoch bei einer Kollision mit einem Auto zugezogen. Beide Verkehrsteilnehmer hatten in dieselbe Straße abbiegen wollen, als es zu dem Zusammenprall kam (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

16.08.2018
Radfahrerin schwer verletzt
Karlsruhe (red) - Eine 18-jährige Fahrradfahrerin ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie wurde auf dem Radweg von einer Autofahrerin übersehen, die von der Südtangente auf die Ettlinger Allee abbiegen wollte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Radfahrerin stürzt beim Bremsen

16.07.2018
Radfahrerin stürzt beim Bremsen
Baden-Baden (red) - Bei einem Fahrradunfall in Haueneberstein ist eine Frau am Sonntag verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge dürfte ein Bremsfehler der Radfahrerin dazu geführt haben, dass die Frau stürzte. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz