http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Deutschland gehört zu den Top-Zielen 2019
Deutschland gehört zu den Top-Zielen 2019
23.10.2018 - 21:09 Uhr
London (dpa) - Deutschland gehört für den weltbekannten Reiseführer "Lonely Planet" zu den zehn Top-Ländern im kommenden Jahr. Im neuen Buch "Lonely Planets Best in Travel 2019", das am Dienstag erschienen ist, liegt Deutschland auf dem zweiten Platz hinter Sri Lanka. Zuletzt war Deutschland bei den Top-10-Ländern vor neun Jahren dabei.

Als Gründe, warum Deutschland ausgerechnet 2019 bereist werden soll, werden in dem Buch das 30. Jubiläum des Mauerfalls und vor allem der 100. Jahrestag der Gründung des Bauhauses genannt.

"Ein Jahr lang wird das Jubiläum dieser Geburtshelferin der Moderne - gegründet in Weimar 1919 und nach einer Blütezeit in Dessau von den Nazis 1933 in Berlin faktisch verboten - gefeiert", heißt es zur Design- und Architekturschule Bauhaus, die eine ästhetische Bewegung losgetreten habe, deren Erschütterungen bis heute weltweit spürbar seien. "Glanzvolle neue Museen eröffnen in den drei Städten, dazu gibt es jede Menge begleitende Events und Ausstellungen im ganzen Land." Die revolutionären Prinzipien der spartenübergreifenden Kunstschule hinterließen auch in Baden Spuren: Schöne Bauhaus-Architektur findet sich auch am Bodensee, wie der Hafenbahnhof Friedrichshafen, oder auch in Baden-Baden.

"Deutschland verzaubert und überrascht"

"Best in Travel 2019" empfiehlt in seinem Kapitel über Deutschland einen "Reiseplan" von zwei Wochen mit einem Konzert "in der umwerfenden Elbphilharmonie" in Hamburg, Partys in Berliner Clubs sowie Stationen in Dessau, Weimar, München und am Mittelrhein.

Auch ein Besuch von Städten wie Köln und Frankfurt lohne, weil sie sehr eigen seien, aber doch vereint in der Vielfältigkeit des Angebots in Sachen Kultur, Kulinarik und Geschichte. "Deutschland verzaubert und überrascht - auch die, die hier leben."

In der Kategorie "Nicht verpassen" werden das Kraxeln zwischen den Felsen des Nationalparks Sächsische Schweiz bei Dresden genannt und die bayerischen Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof.

Berge besteigen, Burgen besichtigen und in den Weinbergen radeln

Allgemein heißt es über Deutschland, dass das Land eine besondere "Mischung aus Tradition und Vision" aufweise: "Schließlich kann man in dem kleinen Teil der Alpen, der zu Bayern gehört, in rustikaler Umgebung Berge besteigen, man kann Burgen besichtigen, weiter nördlich durch Weinberge radeln, in gemütlichen Gasthäusern mit ein paar Bieren anstoßen und an Nord- oder Ostsee in die kühlen Wellen hüpfen." Nicht zu vergessen seien all die Plätze, an denen große Geister wirkten wie etwa Beethoven, Einstein, Goethe oder Marx.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die neue Live-Webcam auf dem Dach des Baden-Badener Theaters zeigt das Treiben auf der Fieserbrücke. Foto: Stadtpressestelle/Skyline Webcams

23.10.2018
Live-Bild aus der Kurstadt
Baden-Baden (hez) - Wer von der Fieserbrücke in Richtung Goetheplatz in Baden-Baden läuft, der sollte ab jetzt recht freundlich dreinschauen. Denn: Die Stadt hat auf dem Dach des Theaters eine neue Webcam installieren lassen, die bewegte Livebilder - sogar mit Ton - überträgt (Foto: Stadt). »-Mehr
Gaggenau
Harry-Potter-Abend bei Buchhandlung Bücherwurm

23.10.2018
Heute: Harry-Potter-Abend
Gaggenau (red) - Vor 20 Jahren, im Juli 1998, ist das erste Harry-Potter-Buch in Deutschland erschienen. Dieser runde Jahrestag wird bundesweit gefeiert. So auch in der Buchhandlung Bücherwurm in Gaggenau. Ab 19 Uhr heute Abend wird es magisch (Symbolfoto: dpa/Warner). »-Mehr
Gernsbach
Überlebender berichtet über Deportation nach Gurs

23.10.2018
Deportation nach Gurs
Gernsbach (red) - Unter dem Titel "Unerwünscht" berichtet der Zeitzeuge Kurt Salomon Maier morgen ab 11 Uhr den Jugendlichen der Realschule Gernsbach von der Juden-Deportation der Nazis ins französische Lager Gurs. Am Donnerstag ist Maier außerdem in Kuppenheim (Foto: pr). »-Mehr
Stuttgart
Strobl greift nach heißem Eisen

23.10.2018
Strobl greift nach heißem Eisen
Stuttgart (bjhw) - Um Terrorgefahren besser abwehren zu können, möchte CDU-Innenminister Strobl Gesetze verschärfen. Dazu liegt ein Entwurf vor. Ein Punkt dürfte mit dem grünen Regierungspartner nicht zu machen sein - die Online-Durchsuchung von Computern (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
dm will weitere Filialen eröffnen

22.10.2018
dm will weitere Filialen eröffnen
Karlsruhe (dpa) - Obwohl Deutschlands größte Drogeriemarktkette dm mit der Expansion nicht so schnell vorankommt wie geplant, sieht deren Chef Erich Harsch noch viel Potenzial für Neueröffnungen. Ein paar Hundert seien noch dring, teilte Harsch mit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz