http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Gaggenau: Einschränkung für Lieferverkehr?
Gaggenau: Einschränkungen für Lieferverkehr?
25.10.2018 - 07:15 Uhr
Gaggenau (tom) - Der zunehmende Anlieferverkehr in der Fußgängerzone sei zum Problem geworden, moniert Gerd Pfrommer. Der Fraktionschef der SPD im Gemeinderat wünscht deshalb von der Stadtverwaltung ein Konzept.

Laut Oberbürgermeister Christof Florus gebe es Überlegungen, an den Markttagen Mittwoch und Samstag den Lieferverkehr stark einzuschränken, ebenso an den Freitagen, wenn das Spielmobil von Kindgenau auf dem Marktplatz präsent sei.

Die Stadt wolle auch den Druck durch Kontrollen erhöhen. Aber ganz verbieten könne man den Lieferverkehr nicht, gab er zu bedenken. Bei den Überlegungen wolle man die Werbegemeinschaft einbeziehen. Dr. Ellen Markert (CDU) regte an, den Blick auf die Stadt Siegburg zu richten: Nach deren Vorbild könnte man Parkplätze außerhalb der Fußgängerzone einrichten - gegebenenfalls auch in der Tiefgarage. Von dort aus müsse dann die Ware ohne Kraftfahrzeug zu den Geschäften gebracht werden.

Archivfoto: Senger

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Murgtal
--mediatextglobal-- Ab hier wird die Murgtalbahn zweigleisig: Bad Rotenfels, kurz hinter dem Bahnübergang Rathausstraße.  Foto: Jahn

25.10.2018
Zwei Gleise - noch eine Vision
Murgtal (uj) - Noch ist es eine Vision. Geht es nach Karsten Mußler, könnte daraus irgendwann Realität werden. Er würde die Murgtalbahn gerne von Gaggenau bis Rastatt auf zwei Gleisen fahren lassen, damit dort künftig auch mehr Güterverkehr transportiert werden kann (Foto: Jahn). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Ein Milliarden-Geschäft: Die Kommunen nehmen bundesweit durch die Vergnügungssteuer einen zehnstelligen Euro-Betrag ein.  Foto: dpa

25.10.2018
Höhere Abgaben für Spielautomaten
Gernsbach (ham) - Die Vergnügungssteuer in Gernsbach steigt. Der Gemeinderat segnete die Erhöhung der Abgabe von 15 auf 20 Prozent ab. Die 29 Automaten mit Gewinnspielmöglichkeit (Foto: dpa) in zehn Lokalen sollen der Stadt künftig 120 000 statt 90 000 Euro pro Jahr bescheren. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Das alte Rathaus wurde 1913 fertiggestellt. Foto: av/tom

25.10.2018
Beratungsstelle zieht um
Gaggenau (tom) - Die Sozialberatung für anerkannte Flüchtlinge soll von der Hebelschule in das alte Rathaus von Bad Rotenfels (Foto: av/tom) verlegt werden. Dies hat die Stadtverwaltung erläutert. Die betroffenen Pavillonräume der Schule werden für die dortige Kinderbetreuung gebraucht. »-Mehr
Gaggenau
Die Todeskandidaten am Murgdamm

24.10.2018
Was morsch ist muss weg
Gaggenau (tom) - Was morsch ist muss weg. So einfach ist es, wenn es um Bäume im öffentlichen Raum geht, also an Straßen und Wegen, in Parks und auf Plätzen. Aber Bäume sind mehr als lediglich Straßenbegleitgrün. Die Stadt lud deshalb zum Informationsspaziergang (Foto: Senger). »-Mehr
Gernsbach
´Nur hübsches Städtchen´ oder Einkaufszentrum?

24.10.2018
"Nur hübsch" oder Einkaufsstadt?
Gernsbach (ham) - Im Gemeinderat Gernsbach ging es beim vorgestellten Einzelhandelskonzept darum, ob man "nur ein hübsches Städtchen" (Foto: Metz) oder ein Einkaufszentrum sein wolle. Der Rat war sich uneins über den Bedarf an einem großen Vollsortimenter. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz