http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Kein Neubaugebiet am Ortsrand von Wintersdorf
Kein Neubaugebiet  am Ortsrand von Wintersdorf
25.10.2018 - 08:46 Uhr
Rastatt (ema) - Das kommt auch nicht alle Tage vor: Die Stadt Rastatt will einen Bebauungsplan aufgeben. Ein entsprechendes Aufhebungsverfahren für den "nördlichen Ortsrand" in Wintersdorf hat der Gemeinderat bei neun Nein-Stimmen eingeleitet.

Die Vorgehensweise ist nicht nur am Ratstisch umstritten, wie das Abstimmungsergebnis am Montag zeigte. Die Verwaltung, so war zu hören, rechnet auch damit, dass der Beschluss von Grundstückseigentümern vor Gericht angefochten wird.

Dennoch setzte sich im Kommunalparlament die Auffassung durch, dass die Stadtplanung nicht mehr länger ihre Arbeitskraft in den nördlichen Ortsrand stecken soll.

Denn die Pläne für das Neubaugebiet reichen bis ins Jahr 1991 zurück, ohne dass das Verfahren zum Abschluss gebracht werden konnte. Grund: mangelnde Mitwirkungsbereitschaft der Grundstückseigentümer.

Zuletzt hatte die Verwaltung noch mal einen Anlauf unternommen mit einer Informationsveranstaltung und Gesprächen. Die Auswertung einer Befragung ergab, dass vier Eigentümer Bau- oder Verkaufsinteresse signalisierten, vier alles beim Alten belassen wollen. Eine Erschließung hält die Verwaltung deshalb nicht für sinnvoll.

Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch wertete die Entscheidung auch als "Signal, dass man mit uns nicht Schlitten fahren kann". Es müsse möglich sein, dass so etwas "in Gesprächen untereinander" geklärt werde. Dies sei aber in fast 30 Jahren nicht gelungen.

Für die SPD-Fraktion äußerte Inge Bellan-Payrault dagegen Kritik, dass man das Verfahren scheitern lassen wolle. Sie argumentierte, dass man bei der Bewertung zwei städtische Grundstücke unter den Tisch habe fallen lassen. Außerdem ignoriere man, dass einige Bürger Grundstücke gekauft hätten im Vertrauen darauf, dass ein Neubaugebiet entwickelt wird.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- In Ottersdorf wird der Verkehr durch den Ort schon lange beklagt. Nun lässt man ihn auflaufen, um ein Zeichen zu setzen.  Foto: Melcher

20.10.2018
Protest mit Wirkung
Rastatt (dm) - Mit einer offenbar spontan im Dorf abgesprochenen, unangekündigten "Guerilla"-Protestaktion haben Ottersdorfer Bürger am Freitagmittag die Durchfahrts-Blechlawine durch den Riedstadtteil zum Schichtwechsel im Mercedes-Benz-Werk lahm gelegt (Foto: dm). »-Mehr
Baden-Baden
Im Einklang mit der Natur zum Merkur

08.10.2018
"Leiselauf" zum Merkur
Baden-Baden (co) - Bereits eine Stunde vor dem Start des vierten Merkurlaufes wurde schon die Startnummer 200 ausgegeben. Die Bedingungen für den "Leiselauf" waren trotz der dämpfigen Luft im Wald ideal, Teilnehmer kamen diesmal von weit über die Region hinaus (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Rastatt
Feuerwehr im Einsatz gegen die Trockenheit

22.08.2018
Der Kampf gegen die Trockenheit
Rastatt (red) - Der Sommer 2018 ist zwar kein Rekordsommer, allerdings könnte der Zeitraum von April bis August die trockenste Periode seit Beginn der Wetteraufzeichnungen sein. Aufgrund dessen hilft in Rastatt nun auch die Feuerwehr beim Gießen der Pflanzen und Bäume (Foto: ml). »-Mehr
Rastatt
Graffitisprayer festgenommen

21.08.2018
Graffitisprayer festgenommen
Rastatt (red) - Ein 24-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen in Wintersdorf beim Sprayen erwischt. Gegenüber der Polizei räumte der junge Mann ein, ein etwa vier Quadratmeter großes Graffiti gesprüht zu haben. Der Sprayer wurde vorläufig festgenommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Schlag ins Gesicht am Badesee

18.08.2018
Schlag ins Gesicht am Badesee
Rastatt (red) - Ein Volleyball und eine aggressive Grundstimmung haben am Donnerstagabend dazu geführt, dass ein 64-Jähriger am Sämannsee in Wintersdorf im Gesicht schwer verletzt wurde. Der Mann, der zugeschlagen hat, ist unbekannt. Die Polizei bittet um Hinweise (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz