http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ermittler bitten um weitere Hinweise zu Raubüberfall
Ermittler bitten um weitere Hinweise zu Raubüberfall
26.10.2018 - 17:00 Uhr
Dobel (red) - Nach einem Raubüberfall auf einen Discounter am Mittwochabend in Dobel (wir berichteten) sind nach einem Zeugenaufruf der Polizei bislang nur sehr spärlich Hinweise eingangen.

Allerdings verfolgen die Ermittler laut einer Mitteilung der Polizei von Freitag eine interessante Beobachtung, die zwei Zeugen am vergangenen Samstag (20. Oktober) nach Ladenschluss auf dem Gelände eines weiteren Netto-Marken-Discounts in der Wildbader Straße in Höfen an der Enz gemacht haben.

Ausharren im Dunkeln in der Nähe eines Containers

Gegen 21 Uhr sollen sich dort zwei Männer auffällig verhalten haben. Demnach hielten sich die beiden Unbekannten in einer dunklen Ecke im Bereich eines Containers auf.

Nicht auszuschließen ist, dass es sich auch hier um die Täter von Dobel gehandelt haben könnte, als sie das Objekt ausbaldowerten, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter.

Flucht über Neusatzer Straße in Dobel in den Wald

Darüber hinaus liegen inzwischen Erkenntnisse vor, wonach die beiden Räuber nach Verübung der Tat in Dobel zu Fuß in Richtung der Neusatzer Straße und dem dortigen Waldgebiet geflüchtet sind.

Ferner sind laut Polizei alle Beobachtungen von Bedeutung, die Zeugen vor der Tat in Dobel und in der Nähe des Lebensmittelgeschäfts gemacht haben.

Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Das Kriminalkommissariat bittet in beiden Fällen um Hinweise im Zusammenhang mit Personen und Fahrzeugen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon (07 21) 6 66 55 55 zu melden.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Feuerteufel in Rastatt unterwegs?

26.10.2018
Feuerteufel unterwegs?
Rastatt (red/dm) - Gleich mehrere Brände haben im Verlauf der zurückliegenden Wochen im Bereich der Rastatter Oberwaldstraße für Einsätze der Feuerwehr und Polizei gesorgt. Die Ermittler prüfen derzeit ob die Brände in Zusammenhang zueinander stehen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Fahrerflucht nach Sachschaden

26.10.2018
Ampelmast beschädigt
Rastatt (red) - Unfallflucht in Rastatt: Am Mittwochmorgen hat ein unbekannter Autofahrer kurz nach 10 Uhr einen Ampelmast in der Nähe des Bahnhofs beschädigt und einen Sachschaden von rund 3.000 Euro zurückgelassen. Die Polizei bittet um Hinweise (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
Voyeur belästigt junge Rastatterin und schüchtert sie ein

25.10.2018
Spanner erschreckt Frau
Rastatt (red) - Eine junge Rastatterin ist am Mittwoch von einem Mann eingeschüchtert worden, der sie von ihrer Terrasse aus beim Umziehen beobachtet hat. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise. Der Mann soll schlank sein und wenig Haare haben (Symbolbild: red). »-Mehr
Sinzheim
Drei Autos und einen Anhänger beschädigt

24.10.2018
Drei Autos und Anhänger beschädigt
Sinzheim (red) - Unbekannte Täter haben über das Wochenende in Sinzheim drei Autos und einen Anhänger beschädigt. Die Fahrzeuge waren alle in der Albrecht-Dürer-Straße abgestellt. Die Polizei erbittet zur Ergreifung der Täter um Hinweise (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Unfall mit Lkw: Zeugen gesucht

23.10.2018
Unfall mit Lkw: Zeugen gesucht
Baden-Baden (red) - Ein Lastwagen-Fahrer ist am Montag auf einer verengten Fahrbahn in Baden-Baden mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall, bei dem einer der Unfallbeteiligten das Weite suchte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz