http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Falsches Etikett: Brauerei ruft Bier zurück
Falsches Etikett: Brauerei ruft Bier zurück
27.10.2018 - 08:51 Uhr
Braunschweig (dpa) - Die Brauerei Braunschweig ruft das beim Supermarkt Penny in mehreren Bundesländern vertriebene Bier "Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)" zurück. Das alkoholhaltige Getränk sei versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von "Turmbräu alkoholfrei" beklebt worden, teilte das Unternehmen mit.

Es könne somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen, warnte die Brauerei. Ausgeliefert wurden demnach 50.500 Flaschen.

Betroffen von der Rückrufaktion sind Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und das Saarland. Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um die 0,5 Liter PET-Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04/2019 und den Losnummern L:00 F12 01 bis einschließlich L:23 F12 59. Es geht demnach auch nur um die PET-Gebinde-Variante.

Verwechslung könnte für Schwangere und Suchtkranke gefährlich werden

Die Rückholung aus dem Handel sei bereits veranlasst worden, teilte die Brauerei weiter mit. Die betroffenen Produkte könnten außerdem gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Einkaufsmärkten zurückgegeben werden. Die Brauerei bedauerte alle Unannehmlichkeiten.

Der Rückruf wegen der falschen Angaben zum Alkohol ist aber nicht der erste in diesem Jahr. Im Juni hatte das Unternehmen wegen des gleichen Fehlers das Bier "Adelskronen Hefeweizen" zurückgerufen. Damals gab es nach Angaben des Unternehmens keine Klagen. Eine Verwechslung könnte etwa für Schwangere oder Suchtkranke gefährlich werden. Die Brauerei erklärte, nach Bekanntwerden des Vorfalls die Maßnahmen zur Qualitätssicherung noch einmal verstärkt zu haben.

Unternehmen verspricht Aufklärung

Durch farbige Markierungen sollen Verwechslungen durch die Mitarbeiter möglichst ausgeschlossen werden. Zudem sei das Personal erneut geschult worden. Wie es dennoch zu diesem erneuten Vorfall kommen konnte, werde noch untersucht. Das Unternehmen arbeite mit Nachdruck an der Aufklärung, heißt es in einer Stellungnahme.

Foto: Lebensmittelwarnung.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Oktoberfest in Rastatt beginnt: Ende bereits um 23 Uhr

26.10.2018
Oktoberfest in Rastatt startet
Rastatt (red) - "O′zapft is", heißt es wieder am letzten Oktober-Wochenende in Rastatt. In einem urigen Festzelt auf dem Festplatz steigt am Freitag und Samstag das zweite Rastatter Oktoberfest. Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Feier endet jeweils bereits um 23 Uhr (Foto: pr). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Die Faszination für das Bierbrauen teilen Dr. Boris Kirschsieper (links) und Erwin Weber.  Foto: Gabriel

20.10.2018
Biermanufaktur geründet
Ottersweier (mig) - Neun Männer, ein Ziel: die Handwerkskunst des Bierbrauens erlernen und erhalten. Der Verein, den sie dafür gründeten, heißt "HEIMatBRÄU - 1. Bierbrau-Manufaktur Ottersweier". Dunkles Weizen, Festbier und Pils entstehen zurzeit im Probebetrieb (Foto: mig). »-Mehr
Lauf
--mediatextglobal-- Thomas Bäuerle will die Biere seiner Brauwerkstatt am 4. November vorstellen. Foto: Gabriel

12.10.2018
Hausbrauerei in der "Glashütte"
Lauf (mg) - Zum Leonhardusritt am 4. November will Brauer Thomas Bäuerle die Biere seiner Brauwerkstatt vorstellen. Sie tragen den Namen "Spitzbuckel" - benannt nach der Quelle, die das ehemalige Gasthaus "Glashütte" versorgt. Gebraut wird seit diesem Sommer (Foto: mg). »-Mehr
Gernsbach
Bistro ´Journal´ wandert ans ´Färberthor´

04.10.2018
"Journal" wandert ans "Färberthor"
Gernsbach (red) - Das Gernsbacher Bistro "Journal" zieht um. Ein paar Meter weiter in der Färbertorstraße 5 findet die Gaststätte von Daniel Schmeiser ein neues Domizil. Am Montag öffnet das umgebaute "Bistro Journal am Färberthor" (Foto: pr) seine Pforten wieder. »-Mehr
Straßburg / Karlsruhe
Planen und bauen als kollektives Abenteuer

28.09.2018
Architektur am Oberrhein
Straßburg/Karlsruhe (red) - Die diesjährigen Europäischen Architekturtage am Oberrhein beginnen heute und dauern bis 31. Oktober. Präsentiert werden beispielhafte Bauten, zum Beispiel der Neubau der Petrus-Jakobus-Kirche von Peter Krebs in der Karlsruher Nordweststadt (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. Halten Sie eine Quote für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz