http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Unfallschwerpunkt: Stadt soll Kreisverkehr prüfen
Der Knoten Werkrand-/Ottersdorfer Straße zwischen Benzwerk und Riedstadtteil war 2017 Unfallschwerpunkt Nummer eins im Landkreis.  Foto: fuv/av
29.10.2018 - 13:45 Uhr
Rastatt (dm) - Mit dem Plan, den sogenannten Hartwegbogen zwischen Ottersdorf und dem Mercedes-Benz-Werk Rastatt per Ampel zu entschärfen, ist man im Ottersdorfer Ortschaftsrat offensichtlich nicht zufrieden.

Wie SPD-Stadträtin und stellvertretende Ortsvorsteherin Nicole Maier-Rechenbach ausführt, sehe das Gremium darin keine Entlastung, sondern befürchte dadurch weitere Rückstaus und damit weiter Gefahrenpotenzial. Die Stadt solle daher prüfen, ob ein Kreisverkehr an dieser Stelle möglich ist, so ihr Appell im Umwelt- und Verkehrsausschuss.

Wie berichtet, sieht der Landkreis als Straßenbaulastträger dort gegen Ende kommenden Jahres die Installation einer Ampel vor, nachdem man zunächst vor einigen Jahren eine rund 90 Meter lange Rechtsabbiegespur Richtung Ottersdorf eingerichtet und dann 2017 dort Baken platzierte, damit Autofahrer gezwungen werden, sich beim Rechtsabbiegen Richtung Ottersdorf rechtzeitig einzuordnen. Ohne den gewünschten Erfolg. Der Knoten zweier Kreisstraßen (Werkrandstraße/Ottersdorfer Straße) war im vergangenen Jahr Unfallschwerpunkt Nummer eins im Landkreis. Von einem Kreisverkehr hält man bei der Kreisverwaltung bislang indes nichts. Wenn dies näher geprüft werden solle, wäre das dann Angelegenheit der Stadt, hieß es jüngst aus dem Landratsamt gegenüber dem BT.

Archivfoto: F. Vetter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Gruppenvergewaltigung: Aufrufe zu Demonstrationen

29.10.2018
Gegen Verdächtigen lag Haftbefehl vor
Freiburg (dpa) - Gegen einen der mutmaßlichen Täter im Freiburger Vergewaltigungsfall lag nach Angaben des Innenministeriums bereits ein Haftbefehl vor. Dieser sollte "aus polizeitaktischen Gründen im Zusammenhang mit einer weiteren strafprozessualen Maßnahme zeitnah vollzogen werden" (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Bahnbrücke wird überprüft

29.10.2018
Bahnbrücke wird überprüft
Rastatt (red) - Die Bahn hat angekündigt, im November die Eisenbahnbrücke am nördlichen Stadteingang Rastatts zu überprüfen. Die Arbeiten finden nachts statt. Ein Straßenabschnitt zwischen der Kreuzung Karlsruher Straße/Berliner Ring und der Tunnelkreuzung wird teilweise gesperrt (Foto: dm). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Töpfe sind geleert - und die Akteure können erneut ein stolzes Spendenergebnis präsentieren. Foto: Margull

29.10.2018
Neuer Rekord für guten Zweck
Baden-Baden (sre) - Jährlich kommt eine stolze Summe für die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" zusammen, wenn die schon legendäre Fischsuppe des Kochvereins Baden-Baden ausgegeben wird. Rekordumsa tz in diesem Jahr 8 834,11 Euro - mehr als je zuvor (Foto: Margull). »-Mehr
Gernsbach
Seit 150 Jahren ´mit Freunden Sinnstiftendes tun´

29.10.2018
Gelungener DRK-Festakt
Gernsbach (red) - Zum Festakt des DRK-Ortsvereins Gernsbach, der sein 150-jähriges Bestehen feierte, kamen zahlreiche hochrangige Gäste des Roten Kreuzes. Sie ehrten verdiente Mitglieder der Murgtäler (Foto: Gareus-Kugel) und priesen die "sinnstiftende Arbeit" aller Helfer. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Lustiger Franke: Kabarettist Michl Müller im ausverkauften Bürgerhaus.  Foto: Klöpfer

29.10.2018
Müller schäkert mit Shakespeare
Bühl (urs) - Mit seinem neuen Programm mit dem Titel "Müller ...nicht Shakespeare!" gastierte der fränkische Kabarettist Michl Müller im Bürgerhaus Neuer Markt, um sich den wirklich großen Themen des Lebens zu widmen: Liebe, Glück und Unsterblichkeit (Foto: urs). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz