Lkw ganz "autonom" unterwegs
Lkw ganz 'autonom' unterwegs
06.11.2018 - 11:00 Uhr
Durmersheim (red) - Autonomes Fahren in Durmersheim? Das hat es am Montag zwar in der Tat gegeben. Doch dass dort ein 3,5-Tonner ohne Fahrer unterwegs war, war keineswegs ein Feldversuch. Beamte des Polizeireviers Rastatt wurden gegen 16.20 Uhr auf einen Parkplatz am Bickesheimer Platz gerufen. Dort war in der Tat ein Lkw ganz "autonom" unterwegs. Allerdings war der 3,5-Tonner keineswegs mit der erforderlichen Technik ausgestattet. Das führte wohl auch dazu, dass das Schwergewicht gegen einen geparkten Toyota krachte. Es enstand ein Schaden von rund 2.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Ursache für die Alleinfahrt war laut der Polizei wohl, dass der Fahrer vor dem Aussteigen die Handbremse nicht richtig angezogen hatte. Symbolfoto: dpa

(Das Bild zeigt ein autonom fahrendes Auto in Karlsruhe)

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um die Zahl der Verkehrstoten zu senken, sollte nach der Meinung von Verkehrsexperten auf den meisten innerörtlichen Straßen das Tempolimit von 50 auf 30 Stundenkilometer gesenkt werden. Halten Sie das für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz