http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ehepaar nach Leichenfund in Offenburg wegen Mordes angeklagt
Ehepaar nach Leichenfund in Offenburg wegen Mordes angeklagt
06.11.2018 - 20:18 Uhr

Offenburg (lsw) - Gut ein halbes Jahr nach der Tötung eines Mannes bei Offenburg hat die Staatsanwaltschaft ein Ehepaar wegen Mordes angeklagt.

Wie berichtet, sollen die Verdächtigen nach Angaben der Behörde vom Dienstag den 43-Jährigen Mitte Mai umgebracht haben, weil die Frau mit diesem intime Nachrichten über das Handy ausgetauscht hatte. Als der 53 Jahre alte Ehemann das herausfand, fühlte er sich laut Anklage in seiner Ehre verletzt und erschoss den Konkurrenten. Unter einem Vorwand soll die Frau das Opfer zum Tatort gelockt haben.

Auswertung des Handys führt Ermittler zu den Tatverdächtigen

Die 50-Jährige habe später angegeben, den 43-jährigen Türken aus Lahr alleine getötet zu haben, weil sie von ihm am Tatort bedrängt worden sei. Ihr Ehemann habe eine Beteiligung an dem Verbrechen bestritten. Die Auswertung des Handys des Getöteten hatte die Ermittler auf die Spur der Frau gebracht.

Prozessbeginn im kommenden Jahr

Im Falle einer Verurteilung drohen den angeklagten Deutschen mit türkischen Wurzeln lebenslange Freiheitsstrafen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Mit dem Beginn einer Hauptverhandlung vor dem Landgericht Offenburg sei frühestens Ende Januar 2019 zu rechnen.

 

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Herbstzauber´: Premiere lockt rund 3 300 Besucher

05.11.2018
Weniger Besucher als erhofft
Rastatt (fuv) - Für Rastatt war es eine Premiere: Erstmals fand am Wochenende die Messe "Herbstzauber" statt. Die Themen Garten, Haus, Lebensart lockten zwar 3 300 Besucher, sie blieben damit unter den Erwartungen des Veranstalters, der das Angebot optimieren will (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
´Ich weiß, ich bin ein Wortverschwender´

03.11.2018
Jubeljahr für Iwan Turgenjew
Baden-Baden (red) - Von den Bäumen der Lichtentaler Allee schwärmte der russische Literat Iwan Turgenjew und von der Sängerin Pauline Viardot. Ihr zuliebe lebte er in Baden-Baden, hier schrieb er den Roman "Rauch". Am 9. November ist sein 200. Geburtstag. (Foto: Viering). »-Mehr
Karlsruhe
Ein Spiel aus Schein und Sein

29.10.2018
Intime Einblicke in ein Ehedrama
Karlsruhe (red) - Intensives Kammerspiel mit intimen Einblicken: Anna Bergmanns Inszenierung von "Szenen einer Ehe" nach dem Kultfilm Ingmar Bergmans nimmt die Zuschauer mit durch das Badische Staatstheater und bringt sie nah ran ans Beziehungsdrama (Foto: Grünschloß). »-Mehr
Muggensturm
--mediatextglobal-- In Rastatt haben evangelische Johannesgemeinde und Schüler des Tulla-Gymnasiums 2012 bei dem Projekt mitgemacht und einen Gedenkstein gestaltet. Foto: Hliza

20.10.2018
Gedenkstein für jüdisches Ehepaar
Muggensturm (hli) - Es war der 22. Oktober 1940, als das jüdische Ehepaar Frieda und Moritz Heimann aus Muggensturm nach Gurs deportiert wurde. Für die beiden soll in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Mahnmal Neckarzimmern ein Gedenkstein angefertigt werden (Foto: hli). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Alexandra und Jürgen Kohler (Mitte) erheben das Glas auf die Fertigstellung des Rohbaus. Eröffnung soll Mitte 2019 gefeiert werden. Foto: Siebnich

13.10.2018
Weichen für Zukunft gestellt
Bühl (sie) - Als "das Vorzeige-Hotel schlechthin" bezeichnete Oberbürgermeister Hubert Schnurr den "Engel" in Vimbuch. Anlass für dieses Lob war das Richtfest für den Erweiterungsbau, mit dem das Ehepaar Alexandra und Jürgen Kohler die Weichen für die Zukunft stellt (Foto: sie). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Otto-Katalog Frühjahr/Sommer 2019 wird der letzte sein, den es in gedruckter Form gibt. Er lohnt sich für den Versandhändler nicht mehr. Bestellen Sie noch Ware per Katalog?

Ja, regelmäßig.
Gelegentlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz