http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Seilbahn durch den Taubergießen ist Schnapsidee"
'Seilbahn durch den Taubergießen ist Schnapsidee'
08.11.2018 - 15:10 Uhr
Rust (red/vn) - Der Plan des Europaparks, eine Seilbahn aus dem Elsass quer über den Rhein und durch zwei Naturschutzgebiete zu bauen, stößt beim Landesnaturschutzverband (LNV) Baden-Württemberg auf heftige Ablehnung.


"Bei allem Verständnis für den Wunsch des Europaparks, den französischen Markt besser zu erschließen: Die Seilbahn wäre ein krasser Verstoß gegen europäisches Naturschutzrecht und ist eine Schnapsidee", so LNV-Vorsitzender Gerhard Bronner.

Um die Verbindung ins Elsass zu schaffen, müsste die Seilbahn quer durch das Naturschutzgebiet Taubergießen gebaut werden, ein "Vier-Sterne-Schutzgebiet", wie Bronner betont. Auwälder, Altrheinarme und als Gießen bezeichnete Quellaufbrüche kennzeichnen den Taubergießen und machen ihn zu einem überregional bedeutenden Naturjuwel. Der ganze Taubergießen ist Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes "Natura 2000". Verschlechterungen des Naturwertes sind dort schlicht unzulässig.

Belastungen durch Rodung, Lärm und Beleuchtung

Nach Ansicht des LNV würde eine Seilbahn, die täglich Tausende Personen transportieren soll, durch Rodungen, Stützkonstruktionen, Lärm und Beleuchtung einen ganzen Korridor quer durch das Naturschutzgebiet entwerten. Störungsempfindliche Vogelarten, die einen wesentlichen Wert des Schutzgebietes ausmachen, könnten dort nicht mehr brüten.

Naturschützer wollen notfalls auch klagen

"Wenn die Planung weiterverfolgt wird und nicht an technischen oder finanziellen Problemen scheitert, muss sich der Europapark auf das Ausschöpfen aller Einspruchs- und Rechtsmittel durch die Naturschutzverbände gefasst machen, bis hin zur EU-Beschwerde", droht Bronner an. Angesichts der Planung im Naturschutzgebiet fragt er: "Ist den Verantwortlichen im Europapark denn gar nichts mehr heilig?"

Mehr zu diesem Thema und aktuelle Hintergründe lesen Sie morgen im Badischen Tagblatt oder ab 4 Uhr im E-Paper.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rust
Mit der Seilbahn von Frankreich nach Rust

07.11.2018
Europa-Park plant Seilbahn ins Elsass
Rust (ml) - Der Europa-Park will mit einer Seilbahn das Elsass mit Deutschland verbinden. Außerdem ist die Errichtung einer Anlage für Familien im Stil der Center Parcs auf französischer Seite angedacht. Für das Projekt gibt es politschen Rückenwind (Grafik: BT, Quelle: Google Maps). »-Mehr
Rust
Europa-Park plant Seilbahn nach Frankreich

06.11.2018
Europa-Park plant Seilbahn
Rust (kli/red) - Ein großes deutsch-französisches Projekt steht in den Startlöchern: Die Europa-Park-Chefs Roland und Michael Mack planen, eine Seilbahn über den Rhein ins Elsass zu bauen. Das Projekt soll die beiden Länder näherbringen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Selbstrettung´ bei Brand in Bergbahnwagen

06.11.2018
Bergbahn: Viele Auflagen
Baden-Baden (hez) - Bei der umfassenden Erneuerung und Ertüchtigung der Merkurbahn-Anlage (Foto: Zorn) für fast acht Millionen Euro, die 2019 beginnen soll, müssen unter anderem auch etliche Anforderungen der Feuerwehr sowie des Forst- und des Umweltamtes beachtet werden. »-Mehr
La Plagne
Skiparadies mit Aussicht

02.01.2013
Skiparadies mit Aussicht
La Plagne (bodo) - Von der Wohnung direkt auf die Piste und dann ohne Wartezeiten Skifahren ohne Ende: Das ist eine der Besonderheiten, mit der das Skigebiet von La Plagne im Herzen der Savoyer Alpen für sich einnehmen kann. 110 Liftanlagen erschließen 220 Pistenkilometer (Foto: bodo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. Halten Sie eine Quote für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz