http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Polizei sucht nach zwei mutmaßlichen Brandstiftern
Polizei sucht nach zwei mutmaßlichen Brandstiftern
09.11.2018 - 15:02 Uhr
Rastatt (red) - Nach gleich zwei Bränden in der Nacht auf Freitag in Rastatt hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen zufolge könnten zwei Männer mit den Bränden in Zusammenhang stehen.

Ein Bürger hatte Feuerwehr und Polizei gegen 1.20 Uhr alarmiert, nachdem er eine brennende Mülltonne im Westring entdeckt hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Lagerplatz für Baumaterial auf einer Grünfläche in Flammen. Um ein Übergreifen auf den nebenstehenden Bauwagen zu verhindern, bekämpften die Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher den Brand, ehe die Wehrleute hinzukamen.

Kurze Zeit später meldete ein weiterer Anwohner ein neues Feuer. Unweit des ersten Brandes hatten Unbekannte ebenfalls eine Mülltonne angesteckt. Hier hatten sich die Flammen bereits auf einen Baum sowie eine Hecke ausgebreitet. Die Feuerwehr konnte schließlich beide Brände löschen.

Anwohner beobachtet zwei Männer am Brandort

Die mutmaßlichen Zündler werden noch gesucht. Ein Anwohner hatte der Polizei zufolge zwei Männer in der Nähe des Brandortes beobachtet. Diese wurden wie folgt beschrieben: Die erste Person soll dunkelhaarig, groß und schlank gewesen sein, sowie eine Jogginghose und Sportschuhe getragen haben. Die zweite Person sei kleiner und breiter gewesen. Auch er soll Jogginghose und Sportschuhe getragen haben. Ob diese Männer mit den Bränden in Verbindung stehen, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 beim Polizeirevier Rastatt zu melden .

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Unfall auf B500: Zeugen gesucht

09.11.2018
Unfall auf B500: Zeugen gesucht
Iffezheim (red) - Auf der B500 zwischen dem Grenzübergang und Iffezheim hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignt. Ein Autofahrer streifte beim Überholen einen entgegenkommenden Sattelzug - und fuhr weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Das Wohl der Jugend im Blick

09.11.2018
Das Wohl der Jugend im Blick
Gaggenau (er) - HaLT ist ein bundesweites Präventionsprojekt, das die Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs unter Jugendlichen verfolgt. Vor zehn Jahren wurde es im Landkreis Rastatt und in Baden-Baden eingeführt. Wolfgang Langer erläutert die Entwicklung der Initiative (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Vorfahrt missachtet: Unfall

09.11.2018
Vorfahrt missachtet: Unfall
Rastatt (red) - Ein Autofahrer hat am Donnerstag in Rastatt an einer Kreuzung einer Frau die Vorfahrt genommen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Panikverkauf nach der Pogromnacht

09.11.2018
Bewegendes Schicksal
Bühl (red) - Das Haus Poststraße 2 (Foto: stgi) hat eine Geschichte, von der kaum ein Bühler weiß. Der Historiker Günther Mohr ist den Spuren nachgegangen und schildert das bewegende Schicksal von Melanie Wertheimer und Siegfried Goldstein, die im Dritten Reich deportiert wurden. »-Mehr
Gernsbach
´Es geht auch darum, die Region zu stärken´

09.11.2018
Schüler lernen Berufe kennen
Gernsbach (stj) - Erstmals waren am Donnerstag alle Klassen der Realschule beim Tag der Berufsorientierung eingebunden. Selbst die 5. und 6. Klasse, die sich auf Klassenfahrt befinden. Den daheimgebliebenen restlichen Klassen stellten sich in der Sporthalle acht Betriebe vor (Foto: Juch). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz