http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Anklage nach Messerattacke in Rastatt
Anklage nach Messerattacke in Rastatt
12.11.2018 - 17:47 Uhr
Baden-Baden/Rastatt (red) - Wegen einer beinahe tödlichen Messerattacke am Morgen des 19. August in Rastatt muss sich ein 29-jähriger Deutscher vor dem Schöffengericht Rastatt verantworten. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat ihn wegen gefährlicher Körperverletzung und zwei Betäubungsmitteldelikten angeklagt.

Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, einen Rastatter mit einem Messer attackiert und ihm einen langen und tiefen Schnitt durch den Hals versetzt zu haben, um ihn zu töten. Dann habe er aber von weiteren Angriffen abgesehen, habe sich entschuldigt und habe den Tatort verlassen, heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft.

Der Mann wurde festgenommen und wurde nach einem Monat zunächst wieder aus der Untersuchungshaft entlassen, da die Behörden keine Gefahr für eine erneute Tat sahen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart / Karlsruhe
Terroranschlag in Karlsruhe geplant? 29-Jähriger vor Gericht

12.11.2018
Terroranschlag in Karlsruhe geplant?
Stuttgart/Karlsruhe (lsw) - Wollte ein mutmaßlicher Islamist mit einem Fahrzeug in die Stände an einer weihnachtlichen Eislaufanlage in Karlsruhe rasen, um Menschen zu töten? Seit Montag steht ein 29-Jähriger in Stuttgart vor Gericht. Der Angeklagte weist jede Schuld von sich (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Überfall auf Juweliergeschäft: Prozessauftakt am Landgericht

10.11.2018
Prozess wegen Juwelier-Überfall
Baden-Baden (wf) - Drei Angeklagte müssen sich am Landgericht wegen Bandendiebstahl, Raub, Freiheitsberaubung und Körperverletzung verantworten. Ihnen wird zur Last gelegt, im Januar am helllichten Tag in der Sophienstraße ein Juweliergeschäft überfallen zu haben (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Malstifte zur Finanzierung der Drogensucht geklaut

10.11.2018
Neun Monate Haftstrafe
Bühl (bgt) - Wegen verschiedener Vergehen musste sich ein 48-Jähriger vor dem Bühler Amtsgericht (Foto: sie) verantworten. Der Drogensüchtige gab sich zwar einsichtig, Richter Hannes Schrägle schickte ihn aber trotzdem für neun Monate ins Gefängnis und legte ihm eine Therapie ans Herz. »-Mehr
Rastatt
Ehefrau getötet: Mordanklage erhoben

08.11.2018
Ehefrau getötet: Anklage erhoben
Rastatt (red) - Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat Anklage gegen einen Mann erhoben, der im April in Rastatt seine schlafende Frau getötet haben soll. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Er soll seine Frau zunächst mit einem Baseballschläger attackiert und dann erwürgt haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Übergriff: Anklage erhoben

08.11.2018
Sexueller Übergriff: Anklage erhoben
Baden-Baden (red) - Die Baden-Badener Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen 31 Jahre alten gambischen Asylbewerber erhoben. Der Mann soll in der Parkgarage am Festspielhaus eine Frau bedrängt und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz