http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ruhestörung und Bedrohung
Ruhestörung und Bedrohung
14.11.2018 - 16:14 Uhr
Baden-Baden (red) - Eigentlich wollten zwei Mitarbeiter der Stadt Baden-Baden am Montag auf dem Augustaplatz nur für Ruhe sorgen, doch der vermeintliche Störenfried hatte noch andere Dinge auf Lager, als nur seine zu laute Musik.

Mit der beschallte der 43-jährige Mann nämlich den Platz und sprach dabei gleichzeitig dem Alkohol zu, wie es die Polizei formuliert. Als ihn die Beamten ermahnten, den Radau einzustellen, reagierte der Mann ungehalten und drohte den Beamten, sie umzubringen. Gegen den Wohnsitzlosen wird deshalb nun seitens des Polizeireviers Baden-Baden wegen Bedrohung ermittelt.

Foto: Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Die 20 Teilnehmer der Lichterführung durch die Kasematten erfahren viel vom Leben der Revolutionäre, die hier Zuflucht fanden.  Foto: Philipp

30.10.2018
Lichterführung durch Kasematten
Rastatt (up) - Der Historische Verein bei einer Lichterführung an die Hinrichtung von Aufständischen nach der Badischen Revolution erinnert. 20 Teilnehmer nahmen an dem Rundgang durch die Kasematten teil, erstmals war auch die Flankenbatterie Bestandteil der Veranstaltung (Foto: up). »-Mehr
Pforzheim
Obduktion bestätigt: Toter ist vermisster Jäger

05.10.2018
Toter ist vermisster Jäger
Pforzheim (red) - Bei der Leiche, die am Dienstag in einem Waldstück bei Pforzheim gefunden wurde, handelt es sich um den seit Wochen vermissten Jäger. Das hat die Obduktion des Leichnams ergeben. Der 50-Jährige kam demnach durch Gewalteinwirkung zu Tode (Foto: dpa). »-Mehr
Meersburg
Touristenmagnet ohne Bahnhof stimmt heiter. Fotos: Schröder/pr

23.11.2012
Meersburg - einer der schönsten Orte
Meersburg (red) - Die Lage könnte nicht idyllischer sein, der Ortskern ist malerisch und die Geschichte ebenso lange wie vielfältig: Meersburg, die Stadt am Ufer des Bodensees lockt mit vielerlei Reizen und ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Doch ein bisschen Zeit sollte man sich schon nehmen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz