http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Asisi bringt Australiens Korallenriff nach Pforzheim
Asisi bringt Australiens Korallenriff nach Pforzheim
16.11.2018 - 07:35 Uhr
Von Janina Fortenbacher

Pforzheim - Eintauchen in eine faszinierende Farbenpracht voller bunter Fische und Korallen - der Künstler Yadegar Asisi macht es möglich. Ab Samstag ist ein neues 360-Grad-Panorama im Gasometer Pforzheim zu sehen.

Nach der erfolgreichen "Rom 312"-Ausstellung präsentiert Asisi dem Betrachter jetzt die einzigartige Unterwasserwelt des "Great Barrier Reefs". Es ist das größte Korallenriff vor der Nordküste Australiens. Bei seinen gemalten Abbildungen spielt der Künstler und Architekt mit beeindruckenden Perspektiven und lässt sein Panorama-Bild auf seine Weise lebendig werden.

Mehr als 600 000 Menschen kamen in den vergangenen vier Jahren nach Pforzheim, um das Rundumbild "Rom 312" zu bestaunen. Vor einer Woche war dann aber Schluss. Rom musste das Feld für ein neues Panoramakunstwerk räumen: Der gebürtige Wiener Asisi führt die Besucher weg von der Antike - und direkt hinein in die geheimnisvolle Tiefe des Meeres.

Auf einem Turm mitten im Riff

Als Motiv-Vorlage dient das farbenprächtige Great Barrier Reef. Laut Veranstalter macht das 35 Meter hohe und 110 Meter umfassende Panoramabild die enorme Artenvielfalt des Korallenriffs nordöstlich von Australien erlebbar.

Dabei werden die unterschiedlichsten Formen des 2 000 Kilometer langen Ökosystems unter Wasser in einem Riesenrundgemälde dargestellt. Von einem Turm in der Mitte des Gasometers aus haben Besucher einen Rundumblick auf das Korallenriff.

Begleitausstellung liefert Hintergrundwissen

Ihnen zeige sich ein Farbrausch aus allen Blau- Azur- und Grünschattierungen des Ozeans. Korallen und Meeresstiere erstrahlen in Gelb-, Rot- und Pinkschattierungen. Untermauert wird das visuelle Erlebnis mit einer eigens komponierter Musik von Eric Babak.

Hintergrundwissen zur Unterwasserwelt liefert eine Begleitausstellung. Sie thematisiert die artenreiche Flora und Fauna des Meeres und führt Besucher bis zum Ursprung der Entstehung von Korallenriffen.

Neben mehr als 40 Exponaten - von Korallen, Muscheln bis hin zu Schnecken - erhalten Interessierte in der Begleitausstellung auch Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Kunstwerks von Asisi.

Die neue Ausstellung "Great Barrier Reef" im Gasometer Pforzheim ist ab Samstag täglich (auch sonn- und feiertags) von zehn bis 18 Uhr zu sehen. Der reguläre Eintrittspreis beträgt elf Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.gasometer-pforzheim.de

Foto: gasoPF

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz