http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Skulptur steht wieder am Leopoldsplatz
Skulptur steht wieder am Leopoldsplatz
21.11.2018 - 16:27 Uhr
Baden-Baden (sre) - Noch fremdeln viele Bürger mit dem neuen Leopoldsplatz und seinen überdimensionalen Betonplatten. Umso mehr dürfte viele freuen, dass sich nun ein weiteres altbekanntes Element des Platzes wieder an Ort und Stelle befindet: Die Bronzeskulptur des französischen Künstlers Antoine Poncet ist wieder aufgestellt worden.

Die Skulptur mit dem Titel "Fugue-Fougue", was auf Deutsch etwa "ungebändigte Fuge" bedeutet, war bereits 1999 auf der Mittelinsel des Leos platziert worden und dort bis zum Beginn der Bauarbeiten geblieben. Zunächst hatte es sich um eine Leihgabe der Galerie Frank Pages gehandelt: Auf dem Sockel im Herzen der Stadt waren bis dahin unterschiedlichste Kunstwerke gezeigt worden, unter anderem eine barbusige Dame von Salvador Dali.

Dank Spenden konnte Stadt Skulptur kaufen

2002 suchte die Stadt dann Spender für den Ankauf der Poncet-Skulptur, die auf rund 185 000 Euro geschätzt wurde. Zwei Jahre später enthüllte die damalige Oberbürgermeisterin Sigrun Lang die Skulptur schließlich offiziell auf dem Leo, auf dem das Werk auch weiter gezeigt werden sollte: Dank zahlreicher Spenden aus der Bevölkerung und durch das Entgegenkommen des Galeristen war es gelungen, die "ungebändigte Fuge" zu erwerben.

Der Künstler Antoine Poncet, geboren 1928 in Paris, hat überall auf der Welt Skulpturen realisiert, unter anderem in Japan, der Schweiz und den USA. 2004 trug er sich auch ins Goldene Buch der Stadt Baden-Baden ein.

Foto: Zeindler-Efler

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Die Kunst des

20.11.2018
Kunstraum eröffnet
Gernsbach (red) - Die Gernsbacher Altstadt ist um eine Attraktion reicher: Am Wochenende hat der "Kunstraum" in der Hauptstraße eröffnet, in dem Bettina Scholzen und Annegret Kalvelage einen Raum für Kreativität schaffen wollen, der Kunstinteressierten eine Plattform bietet (Foto: Uebel). »-Mehr
Baden-Baden
Vielansichtig und doppelbödig

02.11.2018
Beißend politische Komponente
Baden-Baden (hdf) - Die Skulpturen der Malerin und Bildhauerin Nicole Eisenman rückt erstmals die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Baden-Baden ins Zentrum. Viele sind eigens für diese Präsentation entstanden. Die gezeigten Köpfe sind zerklüftet und vielansichtig (Foto: Viering). »-Mehr
Rastatt
Staffelschnatzer wird bald aufgestellt

19.10.2018
Staffelschnatzer wird aufgestellt
Rastatt (red) - Lange musste er gut verpackt in seinem Zwischenquartier bei dem Technischen Betrieben ausharren, jetzt steht der Umzug zum neuen Standort bevor: Rastatts Symbolfigur, der Staffelschnatzer, bekommt nach Jahren im Exil endlich eine neue Heimat (Foto: Stadt). »-Mehr
Höri
Kunst und Landschaft am See sind immer noch ´zum Kotzen schön´

13.08.2014
Auf der Höri wirken Dix, Hesse und Co. nach
Höri (is) - Der Trubel, der in Überlingen, Meersburg oder Konstanz herrscht, scheint um die malerische Halbinsel Höri einen großen Bogen zu machen. Wenn die Region selbst heutzutage ländlich wirkt - wie müssen sich Großstädter internationalen Zuschnitts hier vor rund 80 Jahren gefühlt haben? "Zum Kotzen schön" urteilte Otto Dix (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz