http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Karlsruher Marktplatz erhält bis Ende 2020 ein neues Gesicht
Karlsruher Marktplatz erhält bis Ende 2020 ein neues Gesicht
21.11.2018 - 17:28 Uhr
Karlsruhe (red) - Das Projekt "Der Karlsruher Marktplatz von morgen" hat Fahrt aufgenommen. Mit der Veröffentlichung der EU-weiten Ausschreibung geht die Neugestaltung des Marktplatzes in die Umsetzung.

Wie die Stadt am Mittwoch mitteilt, können sich seit Anfang dieser Woche Unternehmen auf das Vorhaben bewerben. Der Gemeinderat entscheidet dann Anfang März, wer das Bauprojekt umsetzen soll. Baubeginn ist für April 2019 geplant, Ende 2020 sollen die umfangreichen Arbeiten abgeschlossen sein.

Für die Neugestaltung des Marktplatzes müsse zuvor viel in die Hand genommen werden: Bevor Pflasterer das Belagsmuster auf insgesamt 7.000 Quadratmeter Fläche bringen, seien umfangreiche Leitungsarbeiten im Untergrund notwendig, heißt es von der Stadt.

Unterirdisches Trinkwassernetz kann angezapft werden

Für die spätere Nutzung des Marktplatzes - für den Weihnachtsmarkt, aber auch für eine Reihe von Veranstaltungen in den wärmeren Monaten - erhält dieser eine komplett neue Entwässerung und ein dichtes unterirdisches Netz von elektrischen und Trinkwasser führenden Leitungen. Diese können bei Veranstaltungen mittels sogenannter "Senkelektranten" - eine Wortkombination aus "versenkbar", "elektrisch" und Hydrant" - angezapft werden und verschwinden nach einer Veranstaltung wieder unsichtbar in der Marktplatz-Oberfläche, erklärt die Stadt.

Wasserspiele sollen im Sommer für Abkühlung sorgen

Auf einer Fläche von 220 Quadratmetern zwischen Pyramide und Kaiserstraße werden zudem die Voraussetzungen für die Wasserspiele installiert. Sie sollen den Platz nicht optisch aufwerten, sondern sie sorgen an heißen Tagen auch für eine Abkühlung.

Vier Steinformate mit drei Farbvariationen

Ist unterirdisch alles untergebracht, geht es an die "Außenhaut" des Marktplatzes. Zum Einsatz kommen vier Steinformate mit drei Farbvariationen. Zunächst werden innerhalb eines rechteckigen Abschnitts um die Pyramide etwa 3.000 Quadratmeter in Angriff genommen. Hier wird ein kleinteiliges Pflasterband verlegt, das 16 Steinkombinationen in unterschiedlichen Größen und Farben aufweist.

Auch während der Bauarbeiten an der "guten Stube" bleiben laut Stadt für Fußgänger Wege zur Querung erhalten, und auch die Außenbewirtung wird in dieser Phase möglich sein.

Visualisierung: Mettler Landschaftsarchitektur

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Was soll aus der Trinkhalle werden?

20.11.2018
Trinkhalle: Was soll daraus werden?
Baden-Baden (nie) - Seit dem Sommer steht die Trinkhalle (Foto: Archiv/Herdrich) nun leer. Die Bäder- und Kurverwaltung entwickelt ein Konzept für die künftige Nutzung. Das BT fordert seine Leser auf: Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ideen für die künftige Verwendung des Gebäudes. »-Mehr
Rastatt
Rastatt: Zwei Märkte, ein Musik-Contest und viel Programm

19.11.2018
Zwei Märkte und viel Programm
Rastatt (red) - Am Montag, 26. November, beginnt der Rastatter Weihnachts-Zauber mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts. Die Schloss-Weihnacht im Ehrenhof der Barockresidenz startet am 6. Dezember. Rund um die Märkte gibt es ein breites Unterhaltungsprogramm (Foto: Gärtner). »-Mehr
Rastatt
Festlicher Glanz trotz Statikproblemen

17.11.2018
Festlicher Glanz erstrahlt in Stadt
Rastatt (red) - Mit Beginn des Weihnachtsmarkts am 26. November werden Putten-Engel und Sterne für besonderen Lichterglanz in der Barockstadt sorgen (Foto: Linkenheil). Doch noch nicht alle Elemente der Weihnachtsbeleuchtung kommen bereits dieses Jahr zum Einsatz. »-Mehr
Karlsruhe
2019 wird die ´gute Stube´ Marktplatz neu gestaltet

16.11.2018
Marktplatz wird 2019 neu gestaltet
Karlsruhe (sj) - Der Umbau der Karlsruher City macht zügig Fortschritte (Foto: Jehle). Beim Forum "Zukunft Innenstadt" wurden Pläne für die im kommenden Jahr anstehende oberirdische Neugestaltung vorgestellt. Vor allem der Marktplatz soll dann seine endgültige Gestalt erhalten. »-Mehr
Rastatt
Note 1,9 für Rastatter Wochenmarkt

15.11.2018
Gute Note für Rastatter Markt
Rastatt (sl/red) - Die Stadt Rastatt sieht ihren Wochenmarkt als einen der schönsten der Region - und viele Marktbesucher sehen das offenbar ähnlich. Bei einer Umfrage des Stadtmarketings erhielt der Wochenmarkt auf einer Schulnotenskala eine 1,9 (Foto: Linkenheil). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz