http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Die perfekte Murgtal-Welle trägt den Flieger hoch hinaus
Die perfekte Murgtal-Welle trägt den Flieger hoch hinaus
23.11.2018 - 07:30 Uhr
Gaggenau (red) - Bei anhaltend starkem Ostwind schlägt das Herz der Segelflieger höher. Dann entstehen über dem Murgtal sogenannte Leewellen, in denen die Piloten mühelos auf über 4 500 Metern steigen können. Der Einstieg zur Welle liegt meist zwischen Gaggenau und Michelbach.

Dorthin, bis in circa 1 200 Meter Höhe, führen die Schleppflüge vom Flugplatz Baden-Oos aus. Nach dem Ausklinken geht es durch reine Windkraft mit einer Steiggeschwindigkeit von etwa zwei Metern pro Sekunde bis auf 3 000 Meter.

Um höher zu steigen, müssen die Flieger zuerst eine Luftverkehrskontrollfreigabe für das "Wellenfenster Murgtal" einholen. Dann steht dem Segelfliegerglück nichts mehr im Wege, um zur nächsten Höhenstufe zu gelangen. Bis auf 4 500 Meter reichte am Wochenende die Welle im Murgtal, an der Hornisgrinde stiegen die Flugzeuge sogar auf über 5 000 Meter.

-15 Grad Außentemperatur

Ziemlich kalt wird es allerdings da oben: Nur rund -15 Grad Celsius Außentemperatur - eine Heizung hat der Flieger nicht. Aber der grenzenlose Blick über den im Dunst liegenden Schwarzwald wärmt nicht nur das Herz, sondern auch die Füße. Neben der Fliegergruppe Gaggenau und dem Aeroclub Baden-Baden fanden auch Gäste aus Schwann, Karlsruhe und Aalen den Weg auf den Flugplatz in Oos, um das Wetterphänomen zu genießen.

Foto: Losberger

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
B462: Auf Vollsperrung folgt vollständige Freigabe

22.11.2018
Vollsperrung der B462 in Gernsbach
Gernsbach (red) - Gute Nachrichten für die Pendler im Murgtal: Die Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Gernsbach und Hilpertsau geht in die Endphase. Bevor die Bundesstraße wieder vollständig befahrbar ist, muss sie von heute Abend bis Montag nochmals voll gesperrt werden (Foto: av). »-Mehr
Muggensturm
Wunsch nach ´miesem Frühjahr´

22.11.2018
Wunsch nach "miesem Frühjahr"
Muggensturm (hli) - Läuft alles nach Plan, soll der Muggensturmer Wald auch 2019 einen Überschuss erwirtschaften. Das bekräftigten Forstdirektor Clemens Erbacher sowie Revierförster Martin Melcher im Gemeinderat. Fürs nächste Jahr wünschten sie sich vor allem eins: Regen (Foto: hli). »-Mehr
Iffezheim
Spannende Duelle an Barren und Balken

21.11.2018
Gauligaendkampf in Iffezheim
Iffezheim (sch) - Turnen begeistert Jung und Alt. Dass dies so ist, bewies der Gauligaendkampf in Iffezheim. Über 500 Sportler aus 15 Vereinen zeigten eine beeindruckende Mischung aus turnerischem Können, sportlichem Körpereinsatz gepaart mit Eleganz und Ausdrucksstärke (Foto: sch). »-Mehr
Weisenbach
Reserven in der Schlechtau

21.11.2018
Reserven in der Schlechtau
Weisenbach - Keine allzu großen Flächen gibt es für Gewerbe in Weisenbach mehr. Lediglich in der Oberen Schlechtau stehen noch rund 1,5 Hektar zur Verfügung. Das Gelände für den Campingplatz wird weiter aufgeschüttet. Zwei Brücken sind reparaturbedürftig (Foto: Mack). »-Mehr
Rastatt
Frauen mit Edelmetall

20.11.2018
Leichtathleten holen Edelmetall
Rastatt (rawo) - Bei den baden-württembergischen Waldlaufmeisterschaften in Neuhengstett bei Calw gab es für die Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl nochmals Edelmetall zu feiern. Celine Kistner von der LG Hardt holte in der U-20-Wertung sogar Gold (Foto: rawo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz