https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
19-Jähriger taucht mit blutenden Kopfverletzungen bei Polizei auf
19-Jähriger taucht mit blutenden Kopfverletzungen bei Polizei auf
23.11.2018 - 14:35 Uhr
Bühl (red) - Nach einem Angriff auf einen 19-Jährigen am Bühler Bahnhof ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Der junge Mann musste nach dem Vorfall am Donnerstagabend ins Krankenhaus gebracht werden.

Mit blutenden Kopfverletzungen erschien der Heranwachsenden gegen 22.15 Uhr auf dem Polizeirevier Bühl. Laut seinen Schilderungen hatte er sich etwa 25 Minuten zuvor mit zwei unbekannten Männern an einer Sitzgruppe auf der Rückseite des Bahnhofs in der Unteramtshofstraße aufgehalten. Als er von einem der Fremden nach Feuer gefragt wurde und dessen Wunsch nicht erfüllen konnte, soll er unvermittelt mehrere Faustschläge gegen seinen Kopf erhalten haben, teilt die Polizei am Freitag mit.

Polizei fahndet mit Personenbeschreibung nach Tätern

Selbst als der 19-Jährige bereits am Boden lag, soll der Angreifer noch auf ihn eingetreten haben. Der Begleiter des Haupttäters schlug ebenfalls zu. Der Verletzte wurde nach der Anzeige bei der Polizei mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden Verdächtigen wurden folgendermaßen beschrieben:

Der Haupttäter ist dunkelhäutig, circa 1,60 Meter groß, dick und hatte nach oben gegelte Haare. Er trug eine grüne Jacke und schwarze Hosen, zudem führte er eine Umhängetasche mit sich. Sein Begleiter hat ein südländisches Aussehen, ist circa 1,70 Meter groß und schlank. Er war mit einer schwarzen Jacke und blauer Hose bekleidet.

Zeugen des Vorfalls, oder wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 23) 9 90 09 70 bei den Beamten des Polizeireviers Bühl zu melden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Einträge eine Art Gedächtnis der Stadt

23.11.2018
Wie ein Gedächtnis der Stadt
Gernsbach (ueb) - Wahrscheinlich zählt es ähnlich dem sprichwörtlichen Tafelsilber eines guten Haushalts zum Schatz einer Gemeinde, eines Landkreises, einer Stadt: das "Goldene Buch". Das Badische Tagblatt wirft einen Blick in das Exemplar der Stadt Gernsbach (Foto: ueb). »-Mehr
Freiburg
Mädchen im Zug sexuell missbraucht

22.11.2018
Mädchen im Zug missbraucht
Freiburg (lsw) - Nach dem sexuellen Missbrauch eines zwölf Jahre alten Mädchens in einem Regionalzug bei Freiburg hat die Bundespolizei einen 34-Jährigen festgenommen. Gegen den Mann sei am Donnerstag Haftbefehl erlassen worden, so die Polizei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Transporter parkt aus: Unfall

22.11.2018
Transporter parkt aus: Unfall
Baden-Baden (red) - Die Autofahrt eines Mannes hat am Mittwochabend in Baden-Baden ein jähes Ende gefunden: Ein Transporter fuhr dem Mann beim Ausparken ins Auto. Wie sich herausstellte, hatte der Transporterfahrer rund 1,5 Promille intus (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Rumäne will Freundin aus Bordell holen und rastet aus

22.11.2018
Keine Zuhälterei: Bewährungsstrafe:
Baden-Baden (red) - Zwei Punkte der Anklage gegen einen Rumänen wurden vor dem Amtsgericht fallengelassen: Zuhälterei und räuberische Erpressung. Letztlich gab es eine Bewährungsstrafe für den Mann, der wohl seine Freundin aus dem Bordell holen wollte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Ein ziemlich bunt gemischter Haufen´

22.11.2018
Blick auf 50 Jahre Bandgeschichte
Baden-Baden (co) - Die Band Guru Guru besteht seit 50 Jahren, gefeiert wird das zwei Monate lang mit jeweils drei Konzerten an jedem Wochenende. Saxofonist Roland Schaeffer (Foto: co) ist in Baden-Baden zuhause und blickt im BT-Gespräch auf die Bandgeschichte zurück. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz