http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Woche startet feucht und kalt
Woche startet feucht und kalt
26.11.2018 - 07:03 Uhr
Stuttgart (lsw) - Feucht und kalt: Die Woche beginnt im Südwesten Deutschlands mit tristem Novemberwetter. Dem Deutschen Wetterdienste (DWD) zufolge kann es am Montag zeitweise zu leichtem Regen oder Sprühregen kommen.

Bei Höchsttemperaturen von einem bis sieben Grad sei im Bergland auch etwas Schnee möglich. In der Nacht zum Dienstag ist bis in mittlere Lagen mit Graupel zu rechnen. Die Temperaturen sinken auf zwei bis minus drei Grad.

Auch am Dienstag bleibt es laut DWD feucht und unbeständig. Bei Maximaltemperaturen von null bis fünf Grad könne es im Bergland und Oberschwaben etwas schneien, im Rest des Landes leicht regnen. Bis Mittwoch sollen die Niederschläge aber abklingen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Ehrenamtliche stoßen an Grenzen

26.11.2018
Visitation in Kirchengemeinde
Rastatt (cb) - Eine Standortbestimmung hat die katholische Kirchengemeinde Rastatt im Rahmen einer Visitation durch das Dekanat vorgenommen. Festgestellt wurde, dass Ehrenamtliche zunehmend an Grenzen stoßen und nicht mehr so leicht zu gewinnen seien (Foto: cb). »-Mehr
London
´Noch ein langer Ritt´

26.11.2018
Remis-Orgie bei Schach-WM
London (ham) - Die WM steuert auf einen Schnellschach-Tiebreak zu. Auch die elfte Partie zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana endete ohne Sieger. Setzt sich die Remis-Orgie heute fort, wird der neue Champion in bis zu 15 Partien mit kürzerer Bedenkzeit ermittelt (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Der Fernsehfilm muss sich weiter anstrengen´

26.11.2018
Juryvorsitzende Reitz im Interview
Baden-Baden (cl) - "Das Festival hat sehr schnell eine Strahlkraft entwickelt", sagt Juryvorsitzende Bettina Reitz. Heute, Montag, startet das 30. Baden-Badener Fernsehfilmfestival. Der Fernsehfilm müsse sich weiter anstrengen, so die Münchner Filmhochschulpräsidentin (Foto: Viering). »-Mehr
Gaggenau
Waldseebad-Ärger: Kein Ende in Sicht

24.11.2018
Rechtsstreit: Kein Ende in Sicht
Gaggenau (tom) - Im Rechtsstreit über Planungsfehler beim Bau des Naturbads Waldseebad ist kein Ende abzusehen. Dies geht aus einer Antwort des Landgerichts Baden-Baden hervor. Eigentlich hofft die Stadt auf ein Ende des Beweissicherungsverfahrens in absehbarer Zeit (Foto: Jahn). »-Mehr
Malsch
´Es läuft hervorragend´

24.11.2018
Mit Arbeiten zufrieden
Malsch (ar) - "Wir sind sehr zufrieden mit dem Bauablauf", blickte Ortsbaumeister Jörg Janetzky auf die aktuell in der Malscher Ortsmitte laufenden Arbeiten zum Hochwasserschutz. Derzeit sind rund 15 Prozent der Gesamtkosten in Höhe von rund 10,7 Millionen Euro vergeben (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz