http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rätselhafte Flüssigkeit: Untersuchung ohne Ergebnis
Rätselhafte Flüssigkeit: Untersuchung ohne Ergebnis
04.12.2018 - 13:45 Uhr
Karlsruhe (red) - Eine vermeintlich reizende Flüssigkeit auf Sitzen in zwei Karlsruher Straßenbahnen hatte der Polizei Rätsel aufgegeben, nachdem zwei Fahrgäste am 12. und 14. November über brennende und juckende Haut geklagt hatten. Nun scheint das Rätsel gelöst.

Wie berichtet hatten sich zunächst zwei Fahrgäste bei der Polizei gemeldet, nach der Fahrt mit der Straßenbahn leichte Verletzungen am Oberschenkel erlitten hatten. Im weiteren Verlauf meldeten sich dann noch zwei Frauen, die ebenfalls nach der Nutzung der Straßenbahn derartige Verletzungen an sich festgestellt hatten.

Keine schädlichen Inhaltsstoffe analysiert

Die Textilien der Fahrgäste wurden daraufhin sichergestellt und zur Untersuchung an das Landeskriminalamt Baden-Württemberg geschickt. Die Untersuchungen der Textilien beim Kriminaltechnischen Institut sind nun abgeschlossen. "Es konnten keine Stoffe analysiert werden, die auch nur annähernd eine Schädigung der menschlichen Haut zur Folge haben", teilt die Polizei am Dienstag mit.

Bislang wurden den Ermittlern auch keine weiteren Vorfälle bekannt, bei denen Personen nach der Nutzung der Straßenbahn Hautrötungen oder Ausschläge bemerkt haben. Die Ermittlungen gelten damit vorerst als abgeschlossen.

Symbolfoto: VBK

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Kriegsverbrecherprozesse: Schwieriges Erbe

04.12.2018
Gräber werfen Fragen auf
Rastatt (ema) - Wie sollen Städte und Gemeinden mit den Gräbern von Kriegsverbrechern umgehen? Diese Frage stellt sich mancher Bürgermeister im Landkreis, nachdem die Hügelsheimer Autorin Eva-Maria Eberle recherchiert hat, wo in der Region solcher Gräber liegen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
´Keine Formel-1-Starts´ von Busfahrern

04.12.2018
Fahrgäste stürzen in Bussen
Baden-Baden (hez) - Wird besonders beim Anfahren in den Bussen der Stadtwerke zu wenig Rücksicht genommen? Immer wieder beschweren sich Fahrgäste, die gestürzt sind. Doch Fahrdienstleiter Theo Bertram betont: "Jeder Fahrer ist sich seiner Verantwortung bewusst!" (Foto: Zorn) »-Mehr
Bühl
Rabe Socke im Bürgerhaus

04.12.2018
Rabe Socke im Bürgerhaus
Bühl (red) - Das Wittener Kinder- und Jugendtheater bringt das Theaterstück "Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten" nach dem Bilderbuch von Nele Moost und Annet Rudolph am Donnerstag, 13. Dezember auf die Bühne des Bürgerhauses Neuer Markt (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
Steinbach stutzt auch die Panthers

04.12.2018
Steinbach stutzt die Panthers
Baden-Baden (red) - Der Weg zur Meisterschaft in der Handball-Bezirksklasse führt in diesem Jahr nur über die SG Steinbach/Kappelwindeck II. Die Rebland-SG behielt auch gegen Gaggenau die Oberhand und verteidigte mit dem 28:26-Erfolg die Tabellenspitze (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Schunkelrunde mit der ´Gaudimaschine´

04.12.2018
Schunkelrunde mit "Gaudimaschine"
Bühl (hap) - Mit einer Schunkelrunde und dem Titel "He Nachbarin" starteten Alpenland-Sepp & Co. im Bürgerhaus sofort in den höchsten Drehzahlbereich. Das Publikum war begeistert von der Mischung aus Konzert, Sketchen und Parodien (Foto: hap). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz