http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Landratswahl: Fünf Kandidaten
04.12.2018 - 13:54 Uhr
Rastatt (ema/red) - Am 12. März kommenden Jahres wird der Rastatter Kreistag einen neuen Landrat wählen. Seit Dienstagmittag stehen die Kandidaten fest: Toni Huber, Dr. Jörg Peter, Knut Bühler, Heinrich Eiermann sowie Christoph Leo Gehring treten bei der Wahl an. Dies gab der zuständige Ausschuss bekannt.

Als erster Kandidat hatte sich Toni Huber zu erkennen gegeben. Der 53-jährige Rathaus-Chef aus Weisenbach ist auch Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag. Die Christdemokraten sind dort zwar stärkste Kraft, haben aber keine absolute Mehrheit.

Im Rennen ist auch Dr. Jörg Peter (CDU). Der 56-jährige promovierte Jurist ist seit 13 Jahren Stellvertreter von Amtsinhaber Jürgen Bäuerle. 2009 strebte er schon einmal das Amt des Landrats im Kreis Calw an, konnte sich damals jedoch nicht durchsetzen.

Ebenso wie Huber und Peter ist auch Heinrich Eiermann, dritter Kandidat um den Chefposten, kein Unbekannter im Rastatter Landratsamt. Der 57-jährige Verwaltungsjurist war dort von 1993 bis 2010 unter anderem Dezernent und wechselte dann ans Regierungspräsidium Karlsruhe. Dort ist er heute in der Umweltabteilung schwerpunktmäßig für Naturschutzrecht zuständig.

Seinen Arbeitsplatz in Karlsruhe hat auch Knut Bühler (parteilos). Der 54-jährige Jurist ist im Landratsamt der Fächerstadt seit 2010 Erster Landesbeamter und Landrat-Stellvertreter und nun der vierte Bewerber in Rastatt. Berufliche Stationen waren zuvor das Regierungspräsidium Karlsruhe, das baden-württembergische Innenministerium und das Landratsamt Tübingen.

Erst bei der Sitzung des zuständigen Aussschusses wurde der Name des fünften Kandidaten bekannt: Christoph Leo Gehring. Der 37-Jährige aus Hohenroth gibt als Beruf Syndicusanwalt (das ist ein Anwalt, der bei einem nichtanwaltlichen Arbeitgeber beschäftigt ist) an.

Bäuerle hört vorzeitig auf

Amtsinhaber Jürgen Bäuerle (64, CDU) wird Ende April 2019 vorzeitig seine zweite Amtszeit beenden. Im Jahr 2005 war der damalige Bürgermeister von Bühlertal zum Landrat gewählt worden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Landratswahl: Fünfter Kandidat?

04.12.2018
Landratswahl: Fünfter Kandidat?
Rastatt (red) - Für die Wahl des Rastatter Landrats liegt offenbar eine fünfte Bewerbung vor. Die Bewerbungsfrist endete in der vergangenen Nacht um Mitternacht. Am heutigen Dienstag will der zuständige Ausschuss die Bewerbungen sichten und alle Namen veröffentlichen (Symbolfoto: av). »-Mehr
Rastatt
Landratswahl: Zahl der Bewerber steigt

29.11.2018
Landratswahl: Vier Bewerber
Rastatt (ema) - Das Kandidatenkarussell für die Wahl des Rastatter Landrats nimmt kräftig Fahrt auf. Die Zahl der Bewerber um den Posten steigt. Mittlerweile haben vier Kandidaten ihren Hut in den Ring geworfen. Die Bewerbungsfrist läuft aber noch (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
Landratswahl: Konkurrenz für Toni Huber

22.11.2018
Konkurrenz für Toni Huber
Rastatt (ema) - Die Wahl des neuen Rastatter Landrats wird kein Durchmarsch für den Weisenbacher Bürgermeister Toni Huber (CDU). Am Mittwoch ist im Landratsamt eine zweite Bewerbung eingegangen, wie die Kreisverwaltung auf BT-Nachfrage bestätigte (Archivfoto: pr). »-Mehr
Rastatt
Landratswahl am 12. März 2019

26.07.2018
Landratswahl am 12. März 2019
Rastatt (dm) - Der Wahltermin steht schon mal fest: Am 12. März 2019 wird in öffentlicher Kreistagssitzung ein neuer Landrat/eine neue Landrätin gewählt. Dies hat das Gremium festgelegt. Wie berichtet, zieht sich Jürgen Bäuerle (Foto: pr) nach 14 Jahren im Amt zurück. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz