https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Europa-Park-Chef verteidigt Vorgehen bei Seilbahn
Europa-Park-Chef verteidigt Vorgehen bei Seilbahn
11.12.2018 - 10:20 Uhr

Rust (lsw) - Der Geschäftsführer des Europa-Parks in Rust, Michael Mack, hat sein Vorgehen bei den umstrittenen Plänen einer Seilbahn nach Frankreich verteidigt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron habe bei seinem Besuch in Straßburg darüber reden wollen.

"Mir war das eigentlich zu früh", sagte Mack "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag). "Aber soll ich eine persönliche Einladung des französischen Präsidenten ausschlagen?" Die Pläne zum Bau der Seilbahn waren Anfang November bekanntgeworden. Der Freizeitpark hatte sie zuvor in Straßburg Macron und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vorgestellt. Macron hatte sie danach publik gemacht.

Naturschützer kritisieren Pläne

"Macron war geradezu euphorisch", sagte Mack den Blättern. "Aber auch bei diesen Gesprächen wurden weder Entscheidungen noch Vorfestlegungen getroffen - in keiner Weise." Die Pläne waren auf deutscher Seite bei Naturschützern auf Kritik gestoßen (wir berichteten). Die Seilbahn über den Rhein, die das deutsche Rust mit dem nicht weit entfernten Elsass verbinden soll, würde über das Naturschutzgebiet Taubergießen führen. Das gilt den Angaben zufolge als besonders schützenswert.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rust
Europa-Park stoppt Seilbahn-Pläne

07.12.2018
Europa-Park stoppt Seilbahn-Pläne
Rust (lsw) - Nach Protesten von Umweltschützern stoppt der Europa-Park in Rust bei Freiburg seine Pläne zum Bau einer Seilbahn nach Frankreich. In den nächsten fünf Jahren will der Freizeitpark bei den Behörden keinen Antrag auf Genehmigung stellen, hieß es (Foto: dpa). »-Mehr
Weisenbach / Forbach
Quellen bringen genügend Wasser

06.12.2018
Quellen bringen genügend Wasser
Weisenbach / Forbach - Die Niederschläge haben zu einer Entspannung der Trinkwasserversorgung geführt. Die Quellschüttungen waren wegen der Trockenheit deutlich zurückgegangen, reichten aber für die Versorgung aus. Im Plan ist der Bau des Wasserwerks Schwarzenbach (Foto: Haller-Reif). »-Mehr
Bühlertal
Naturparke sind aufgeblüht

05.12.2018
Naturparke sind aufgeblüht
Bühlertal (red/vn) - Die Herbsteinsaaten sind abgeschlossen, das Saatgut ist verteilt. Das Projekt "Blühenden Naturparke" verfolgt das Ziel, durch das Anlegen von Wildblumenwiesen für Insekten ganzjährig Lebensraum und ein reichhaltiges Nahrungsangebot zu schaffen (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Große Modelle für kleine Tiere

03.12.2018
Große Modelle für kleine Tiere
Gernsbach (ama) - Im Infozentrum Kaltenbronn hat die neue Sonderausstellung "Insekten - Kleine Tiere ganz Gross" begonnen. Acht wissenschaftlich korrekte Großmodelle der mehrfach ausgezeichneten Hamburger Künstlerin Julia Stoess können dort bestaunt werden (Foto: ama). »-Mehr
Forbach
´Mondlandschaft´ statt Wassermassen

30.11.2018
Auswirkungen der Trockenheit
Forbach (mm) - "Mondlandschaft" im Nordschwarzwald, mit einem dunklen Wasserrest? Die Besucher der Schwarzenbach-Talsperre finden diese derzeit mit einem fast schon historischen Tiefstand vor. Die Trockenheit hat auch vor dem Wasserspeicher nicht halt gemacht (Foto: Vogt). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Norwegen hat das erste Unterwasserrestaurant Europas eröffnet. Dort kann man für 230 Euro ein Menü mit Blick auf die Unterwasserwelt genießen. Wäre Ihnen das einen Besuch wert?

Ja..
Nein.
Weiß nicht.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz