https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Experten warnen vor riskantem Feuerwerk aus dem Ausland
Experten warnen vor riskantem Feuerwerk aus dem Ausland
13.12.2018 - 07:11 Uhr
Berlin (dpa) - Rund drei Wochen vor Silvester haben Fachleute vor der hohen Sprengkraft von Feuerwerkskörpern aus dem Ausland gewarnt.

Sogenannte Polenböller enthielten häufig einen sogenannten Blitzknallsatz, der wegen seiner chemischen Zusammensetzung sehr viel stärker reagiere, sagte Pyrotechnik-Experte Christian Lohrer von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin.

Explodiere so ein Gegenstand in der Hand, drohten schwere Verletzungen wie der Verlust von Fingern. Er appellierte zum Kauf von Feuerwerkskörpern in Deutschland - "in vertrauenswürdigen Läden" und nicht etwa aus Kofferräumen an Autobahnparkplätzen, wie er sagte. Wichtig sei geprüfte Ware - mit CE-Zeichen, Registriernummer und deutscher Gebrauchsanweisung.

Florierender Handel im Internet

Dass der Feuerwerksverkauf in Deutschland laut BAM erst am 28. Dezember beginnt, hält manche Menschen nicht auf: Das machte eine große Razzia in der Vorwoche deutlich, bei der es um den Online-Handel mit illegalem Feuerwerk ging. Unter anderem fingen Ermittler 74 Pakete auf dem Weg zu Käufern ab. Der Inhalt sei "absolut lebensgefährlich", hieß es dazu bei Staatsanwaltschaft. Käufer wüssten nicht, "auf was sie da sitzen".

Unglücke mit Feuerwerk können schlimmstenfalls tödlich enden - allein in Brandenburg starben voriges Silvester unabhängig voneinander zwei Männer an ihren schweren Verletzungen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Vitaminstoß für Goldberg-Variationen

10.12.2018
Fülle von Tonspektren
Baden-Baden (ub) - Vom Higtech-Cockpit seiner "International Touring Organ" aus steuert Cameron Carpenter die Lautsprecher. Der Organist verlangt dem Festspielhaus-Publikum zwar einiges ab, entfaltet aber auch eine schier überbordende Fülle von Tonspektren (Foto: Festspielhaus ). »-Mehr
Pforzheim
A8: Kleinlaster überschlägt sich

07.12.2018
A8: Kleinlaster überschlägt sich
Pforzheim (red) - Auf der A8 hat sich am Freitagmittag gegen 13.10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und Heimsheim ein Unfall ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat sich ein Kleinlaster überschlagen. In Richtung Stuttgart staut sich der Verkehr (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Weisenbach
Ein Stück Weisenbach steht in Berlin

26.11.2018
Weisenbacher Weihnachtsbaum
Weisenbach (rag) - Ein Stück Weisenbach steht in Berlin. Am Samstag wurden zwei schöne Tannen im Ortsteil Au geschlagen und nach Berlin transportiert. Dass dies keine einfache Sache war, konnten Zuschauer am Morgen beim Umladen auf dem Festplatz Au beobachten (Foto: Götz). »-Mehr
Gernsbach
Vorsicht: Jäger unterwegs

24.11.2018
Vorsicht: Jäger unterwegs
Gernsbach (red) - Spaziergänger und Sportler sollten heute den Bereich der Weinau und die angrenzenden Waldgebiete von 8 bis 16 Uhr meiden, rät die Stadt Gernsbach. Grund dafür ist eine Drückjagd auf Wildschweine. Warnschilder sind aufgestellt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Lichtenau
Greilach legt Rekordhaushalt vor

16.11.2018
Steuerquellen sprudeln kräftig
Lichtenau (red) - Bürgermeister Christian Greilach sieht die Stadt Lichtenau in einer komfortablen Lage. Das sagte er am Donnerstag bei der Einbringung des Haushalts 2019. Da die Steuerquellen sprudeln, sind viele Investitionen geplant, unter anderem am Rathaus in Ulm (Foto: sie). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Seit 20 Jahren kann man Bahntickets online kaufen, fast jede zweite Fahrkarte wird heute über das Internet geordert. Wie buchen Sie?

Am Schalter oder im Reisebüro.
Mal so, mal so.
Online.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz