https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hund auf Felsvorsprung gefangen - Rettung nach Drückjagd
Hund auf Felsvorsprung gefangen - Rettung nach Drückjagd
18.12.2018 - 15:12 Uhr
Gaggenau (lsw/red) - Nomen est omen? Ein Terrier namens "Andy vom Drachenfelsen" ist am Freitag bei einer Drückjagd an einem Steinbruch abgerutscht und hat sich auf einen Felsvorsprung gerettet - bis die Bergwacht ihn aus der misslichen Lage befreite.

Der Hund hatte in einem Wald bei Gaggenau Wild verfolgt, als er rund zehn Meter abstürzte und auf dem kleinen Felsvorsprung landete. "Dort hat er erbärmlich gebellt, das haben wir von weitem gehört", sagte der Leiter des Forstamts und Organisator der Jagd, Thomas Nissen, am Dienstag.

Die Besitzer, die aus Loffenau kommen, und andere Jäger hätten zu dem Hund hinabsteigen wollen. "Das war aber viel zu gefährlich ohne Seil." An der Stelle gehe es 30 bis 40 Meter hinab. Feuerwehr und Bergwacht wurden verständigt, nach etwa einer Stunde brachte ein Kletterer das Tier wieder nach oben - unverletzt.

Foto: Thomas Nissen

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kleiner Ausflug durchs Bergdorf

14.12.2018
Kleiner Ausflug durchs Bergdorf
Baden-Baden (sre) - Wir Menschen neigen ja dazu, das Gras des Nachbarn immer ein bisschen grüner zu finden als das eigene. Offenbar geht es Schafen nicht anders. Das jedenfalls könnte man denken, wenn man sich den Schnappschuss aus Ebersteinburg anschaut (Foto: Warth). »-Mehr
Durmersheim
Hundesteuer in Durmersheim steigt

07.12.2018
Hundesteuer angehoben
Durmersheim (HH) - Der Durmersheimer Gemeinderat hat sich durchgerungen, die Hundesteuer anzuheben. Ab dem neuen Jahr müssen pro Hund 96 Euro bezahlt werden, 18 Euro mehr als bisher. Nicht alle Ratsmitglieder waren damit einverstanden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsbad
Mann fühlt sich im Schlaf gestört und ruft zur Tötung von Hund auf

29.11.2018
Aufruf zur Tötung: Verfasser gefasst
Karlsbad (lsw) - Weil er sich wiederholt durch einen bellenden Hund in seiner Nachtruhe gestört fühlte, hat ein Mann in Karlsbad (Kreis Karlsruhe) per Flugblatt zur Tötung des Tieres aufgerufen. Zwei Monate nach dem Verteilen der Flugblätter, hat die Polizei ihn nun identifiziert (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Den Hund zum Jagen tragen

29.11.2018
Bühler Jugendrat vor dem Aus?
Bühl (jo) - Die Stadt lässt sich von Rückschlägen nicht entmutigen. So lässt weiterhin nichts unversucht, die Jugend in die kommunalpolitischen Entscheidungsprozesse einzubinden. Ob es im nächsten Frühjahr zur Wahl eines dritten Jugendrats kommen wird, ist jedoch fraglich (Foto: urs). »-Mehr
Seevetal
Zwergschnauzer steckt zehn Stunden in Kühlergrill fest

28.11.2018
Hund steckt in Kühlergrill fest
Seevetal (dpa) - Ein 13 Jahre alter Zwergschnauzer hat nach dem Zusammenstoß mit einem Auto rund zehn Stunden im Kühlergrill des Wagens festgesteckt. Der Rüde wurde beim Gassigehen angefahren und überstand eine anschließende 20 Kilometer lange Fahrt nahezu unverletzt (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz