https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Familiendrama: Schwere Erkrankung löste wohl Tat aus
Familiendrama: Schwere Erkrankung löste wohl Tat aus
20.12.2018 - 19:12 Uhr
Heidelberg (lsw) - Dem Heidelberger Familiendrama mit drei Toten lag wohl eine schwere Erkrankung des mutmaßlichen Täters zugrunde. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten, fanden Ermittler bei dem 71-Jährigen einen Abschiedsbrief.

"Als Motiv seines Handelns wird darin eine schwere Erkrankung vorgegeben", heißt es in der Mitteilung. Er habe Frau und Sohn nicht alleine zurücklassen wollen.

Der Rentner soll am späten Dienstagabend in seiner Hochhauswohnung seine Frau und den erwachsenen Sohn mit einer Pistole erschossen und sich dann selbst getötet haben. Den Tatablauf bestätigte die Obduktion der Leichen. Der Rentner hatte für die Pistole eine Waffenbesitzkarte. Die Ermittlungen dauern an.

Eine Anwohnerin hatte am späten Dienstagabend Schüsse gehört und den Notruf gewählt. Als später ein Spezialeinsatzkommando die Tür zur Wohnung des Ehepaars im 15. Stock aufbrach, entdeckten die Polizisten die drei Toten - den 43 Jahre alten Sohn des Paares, die 75-Jährige und den Vater. Der Sohn wohnte nach Auskunft der Ermittler nicht bei seinen Eltern. Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Heidelberg
Drei Tote nach Schüssen in Heidelberger Hochhaus

19.12.2018
Drei Tote nach Schüssen
Heidelberg (dpa) - Schüsse hallen am Dienstagabend durch ein Hochhaus in Heidelberg. Polizisten finden drei Leichen: zwei Männer und eine Frau. Ein 71-Jähriger hat nach ersten Erkenntnissen der Polizei seine Frau und den erwachsenen Sohn erschossen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Polizeieinsatz in Vimbuch

18.12.2018
Polizeieinsatz in Vimbuch
Bühl (red) - Bei einem Polizeieinsatz in Vimbuch fiel am Dienstagabend ein Schuss. Verdächtige sollten verhaftet werden, bei der Flucht kam es dann laut Polizei zu einer Schussabgabe, bei der niemand verletzt wurde. Hintergrund war ein Rauschgiftverfahren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Diebe in die Flucht geschlagen

17.12.2018
Diebe in die Flucht geschlagen
Rastatt (red) - Vier unbekannte Männer haben sich am Sonntagabend in Rastatt an Kleintransportern zu schaffen gemacht und die Planen aufgeschlitzt. Ein Fahrer bemerkte die Machenschaften, hupte und schlug so die mutmaßlichen Diebe in die Flucht (Symbolfoto: Polizei). »-Mehr
Straßburg
Weihnachtsmarkt nach Terroranschlag in Straßburg wiedereröffnet

14.12.2018
Weihnachtsmarkt wieder offen
Straßburg (dpa) - Nach dem Straßburger Terroranschlag und der Tötung des mutmaßlichen Attentäters ist der Weihnachtsmarkt in der Elsass-Metropole am Freitagvormittag wiedereröffnet worden. Die Ermittler fahnden nun nach möglichen Komplizen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Trickdiebe machen auf Christkindelsmarkt Beute

14.12.2018
Trickdiebe auf Christkindelsmarkt
Baden-Baden (red) - Eine Standbetreiberin ist am Donnerstagabend auf dem Christkindelsmarkt Opfer eines Geldwechselschwindels geworden. Nun sucht die Polizei mit einer Täterbeschreibung nach den beiden etwa 35 Jahre alten Trickdieben (Symbolfoto: zei). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Deutschen investieren laut Bundesbank trotz niedriger Zinsen nur knapp zehn Prozent ihres Vermögens in Aktien. Ist diese Anlageform für Sie interessant?

Ja.
Ja, als Teil der Vermögensbildung.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz