https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Handtaschenraub an Heiligabend
Handtaschenraub an Heiligabend
25.12.2018 - 09:03 Uhr
Karlsruhe (red) - Beim Raub einer Handtasche ist an Heiligabend gegen 17,45 Uhr in Karlsruhe eine 51-jährige Frau verletzt worden. Der Täter hatte sie an der Ecke Hirschstraße/Kriegsstraße angegriffen. Er konnte mit dem Rad entkommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut einer Mitteilung der Polizei nährte sich der bislang unbekannte Mann mit dem Fahrrad von hinten und entriss ihr mit Wucht im Vorbeifahren die schwarze Handtasche. Beim Versuch, die Tasche festzuhalten, stürzte die Frau und verletzte sich am Knie.

Täter spricht ohne Akzent

Als sie ihm noch "Hey" hinterher rief, antwortete er ohne erkennbaren Akzent: "Halt`s Maul" und flüchtete in Richtung Hirschstraße.

Geldbeutel gefunden, Tasche verschwunden

Passanten fanden noch am selben Abend den Geldbeutel der Geschädigten auf dem Gehweg im Bereich Augustastraße/Karlstraße. Daraus fehlte lediglich das Bargeld in Höhe eines unteren zweistelligen Betrages. Die Handtasche mit Schlüssel, einem Prepaid-Telefon, einer Geschenktüte und einem Regenschirm fehlt nach wie vor.

Mann ist zwischen 20 und 30 Jahre alt

Der männliche Täter auf dem Herrenfahrrad war zwischen 20 und 30 Jahre alt, dunkel gekleidet und trug auch eine dunkle Wollmütze.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon (07 21) 6 66 55 55, in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Stadt Bühl will aufgrund zahlreicher Beschwerden künftig keine privaten Feuerwerke, etwa bei Geburtstagen oder Hochzeiten, mehr genehmigen. Finden Sie das gut?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz