https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Jeder Dritte zu lang am Smartphone
Jeder Dritte zu lang am Smartphone
25.12.2018 - 14:03 Uhr
Berlin (dpa) - Jeder dritte Smartphone-Nutzer in Deutschland empfindet die eigene tägliche Zeit am Handy als zu lang.

Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur ergab, schätzen 20 Prozent ihre Smartphone-Nutzung als "zu lang" ein, weitere zwölf Prozent betrachten sie sogar als "viel zu lang". Die Mehrzahl nennt das eigene Handy-Verhalten "angemessen" (63 Prozent).

Partner im Blick

Und so sehen die Befragten mit Partnern deren tägliche Zeit vor dem Smartphone-Bildschirm: Insgesamt ein Drittel kritisiert deren Nutzungszeit entweder als "zu lang" (20 Prozent) oder "viel zu lang" (13 Prozent). Der Partner verbringe "angemessen" viel Zeit am Handy, sagen 51 Prozent.

57 Millionen Nutzer in Deutschland

In Deutschland nutzen dem Branchenverband Bitkom zufolge acht von zehn Menschen ab 14 Jahren ein Smartphone (81 Prozent), das sind 57 Millionen Nutzer. Das Marktvolumen rund um das Smartphone schätzte Bitkom Anfang des Jahres auf etwa 33,3 Milliarden Euro - dazu gehören Ausgaben für Geräte, Datendienste, Apps und Infrastruktur.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Frohe Weihnachten!

24.12.2018
Frohe Weihnachten!
Baden-Baden (red) - Das Badische Tagblatt wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Weihnachten. BT-Redakteurin Christiane Lenhardt hat sich einige Gedanken über die Weihnachtsbotschaft gemacht und blickt auf die Weihnachtsausgabe des Badischen Tagblatts (Foto: Viering). »-Mehr
Gaggenau
Die Bibel-Helden von St. Josef

24.12.2018
Die Bibel-Helden von St. Josef
Gaggenau (tom) - Nach fast elf Jahren ist ein außergewöhnliches Vorleseprojekt zu Ende gegangen: "Gaggenau liest die Bibel." 555 einzelne Lesetermine, Samstag für Samstag, waren es gewesen. Keiner aus dem kleinen Bibel-Team hätte dies für möglich gehalten im Februar 2008 (Foto: F. Hagen). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Nachtlager in der Futterkrippe

24.12.2018
Ein Nachtlager in der Futterkrippe
Baden-Baden (red) - Marija Z. (Foto: privat) erzählt in der Reihe "Baden-Baden schreibt" m BT, wie sie vor ihrem gewalttätigen Vater 1970 aus Slowenien nach Baden-Baden geflüchtet ist. Um den Schlägen zu entgehen, nächtigte sie oft in der Futterkrippe bei den Tieren im Stall. »-Mehr
Freiburg
´Erlösung muss heute anders gedacht werden´

24.12.2018
BT-Interview mit Theologen Striet
Freiburg (kli) - Der Freiburger Fundamentaltheologe Magnus Striet fordert die deutschen katholischen Bischöfe auf, mutiger zu sein. Im BT-Interview spricht Striet (Foto: Schilling) über das Christentum in unsicheren Zeiten und den Erneuerungsbedarf der Kirchen. »-Mehr
Rastatt
´Mit Weihnachten kennen wir uns aus´

23.12.2018
Liedersingen auf dem Marktplatz
Rastatt (mak) - Die Aktionsgemeinschaft "Christen in Rastatt", in der 13 Kirchengemeinden zusammengeschlossen sind, organisiert heute Abend erstmals ein Weihnachtsliedersingen auf dem Marktplatz, um besinnlich aufs Fest einzustimmen (Foto: av/fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz