https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Keine Rettungsgasse gebildet: Mehr als 1.500 Anzeigen
Keine Rettungsgasse gebildet: Mehr als 1.500 Anzeigen
26.12.2018 - 09:08 Uhr
Stuttgart (lsw) - Bei Kontrollen zur Bildung von Rettungsgassen hat die Polizei in Baden-Württemberg zahlreiche Verstöße festgestellt. Zwischen Oktober 2017 und November 2018 sei die Zahl der Beanstandungen auf mehr als 1.500 Anzeigen gestiegen, teilte das Innenministerium in Stuttgart mit.

Rund 150 dieser Verstöße seien mit einer sogenannten Dashcam dokumentiert worden. Derzeit laufe ein Pilotversuch zu diesem Thema bei den Polizeipräsidien Ludwigsburg und Freiburg.

Mitte Februar hatte das Innenministerium eine Infokampagne zur Bildung der Gasse für Rettungsfahrzeuge gestartet. Autofahrer sind schon bei stockendem Verkehr verpflichtet, eine Rettungsgasse zu bilden. Sie muss immer zwischen dem äußersten linken und dem rechts daneben liegenden Fahrstreifen entstehen.

Bei schweren Unfällen zählt jede Sekunde

Innenminister Thomas Strobl (CDU) zog eine weitgehend positive Bilanz der verstärkten Kontrollen. "Das Thema ist uns wichtig und so werden wir auch im Jahr 2019 ein Auge darauf haben, denn bei schweren Unfällen zählt jede Sekunde." Er forderte Autofahrer auf, eine Rettungsgasse zu bilden. Unfallopfer und Retter dankten es ihnen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe / Rastatt
Hochwasser - Pegelstände sinken wieder

26.12.2018
Pegelstände sinken wieder
Karlsruhe/Rastatt (lsw/red) - Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist das mancherorts gegebene Hochwasser der vergangenen Tage zurückgegangen. Der Wasserstand des Rheins am Pegel Maxau sank am Morgen unter die Meldehöhe von sieben Metern. Den Südwesten erwarten indes nebelige Tage vor dem Jahreswechsel (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
Hohe Erwartungen an die christliche Botschaft

26.12.2018
Politische Weihnachtspredigten?
Berlin (dpa) - An Weihnachten bekommen die Kirchen Zulauf wie sonst nie im Jahr. Es ist die beste Zeit zur Aussendung der christlichen Botschaft. Aber erreichen Pfarrer mit den Predigten auch ihre Adressaten, und wie politische dürfen sie sein (Foto: Viering)? »-Mehr
Berlin
Automatische Entschädigung

25.12.2018
Automatische Entschädigung
Berlin (dpa) - Schluss mit komplizierten Antragsformularen: Bahnkunden und Flugreisende sollten nach Ansicht von Verbraucherschützern bei Verspätungen künftig automatisch entschädigt werden. Dazu müssten die Unternehmen auch die Kommunikation verbessern (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
Jung, neu und entschlossen

25.12.2018
Jung, neu und entschlossen
Berlin (red) - Sie sind jung und neu im Deutschen Bundestag. Wie war ihr erstes Jahr als Abgeordnete? Sieben Parlamentarier schildern ihre Eindrücke, mal heiter, mal pathetisch. Und mit teilweise durchaus überraschenden Erkenntnissen - etwa die Macht der Faxgeräte im Reichstag (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Zwei Drittel in großen Kirchen

25.12.2018
Zwei Drittel in großen Kirchen
Stuttgart (lsw) - Etwa zwei Drittel der Baden-Württemberger bekennen sich zu einer der beiden großen Kirchen. Es gibt knapp 3,2 Millionen evangelische und fast 3,7 Millionen katholische Christen. Zur Israelitischen Religionsgemeinschaft gehören mehr als 8.000 Menschen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Von wegen Miesepeter: Rund 66 Prozent der Deutschen sagen in einer aktuellen Umfrage, dass sie derzeit glücklich sind, 27 Prozent bezeichnen sich als unglücklich. Wie ist Ihr Gemütszustand?

Glücklich.
Unglücklich.
Kommt auf den Lebensbereich an.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz