https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wildschwein flüchtet in Wohngebiet
Wildschwein flüchtet in Wohngebiet
30.12.2018 - 14:04 Uhr
Lauffen (lsw) - Nach einer Treibjagd ist am Samstag in Lauffen (Kreis Heilbronn) ein Wildschwein mit dem Kopf in einem Gartentor aus Metallstäben steckengeblieben. Das kräftige Tier riss nach Auskunft der Polizei vom Sonntag daraufhin das Tor aus der Verankerung, um sich zu befreien. Anwohner wurde aus Sicherheitsgründen aufgefordert, in ihre Häuser zu gehen.

Vier Menschen gelang es schließlich, gemeinsam die Sau unter dem Tor zu fixieren. Ein Jagdpächter tötete das Tier.

Weitere Spuren gefunden

Später stellte sich heraus, dass dasselbe Schwein wohl in der Nähe eine Terrassentür beschädigt hatte, bevor es in den Eisenstäben steckengeblieben war. In einer anderen Straße der Stadt wurde eine blutverschmierte Hauswand gemeldet, die offensichtlich auch von einem Wildschwein stammte. Die Fälle zeigen laut Polizei deutlich, wie nahe diese Tiere mittlerweile in bewohnte Gebiete vordringen. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinmünster
Zw ei Wildunfälle innerhalb von 15 Minuten

14.12.2018
Zwei Wildunfälle in Rheinmünster
Rheinmünster (red) - Gleich zwei Autofahrer haben am Donnerstagabend bei ihrer Fahrt auf der L 75 in Richtung Greffern unliebsame Bekanntschaft mit einem Wildschwein gemacht. Die Autofahrer blieben unverletzt, ein Tier starb bei der Kollision (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sachsenheim
Wildschwein verletzt Senior und Kleinkind

10.12.2018
Wildschwein verletzt Senior und Kind
Sachsenheim (lsw) - Ein Wildschwein hat in Sachsenheim (Kreis Ludwigsburg) einen Senior und ein Kind verletzt. Die Polizei überwachte das flüchtende Tier daraufhin sogar mit einem Hubschrauber. In den Wäldern um Sachsenheim fand an dem Tag eine Treibjagd statt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
30-Jähriger bei Wildunfall verletzt

09.08.2018
30-Jähriger bei Wildunfall verletzt
Gaggenau (red) - Der Fahrer eines Motorrollers ist am Donnerstag bei dem Zusammenstoß mit einem Wildschwein gestürzt. Der 30-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Schwarzwaldhochstraße bei Freiolsheim halbseitig gesperrt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Das städtische Forstamt mit seinem Chef Martin Koch setzt auf die Direktvermarktung heimischen Wildbrets.  Foto: fuv

03.04.2014
Stadt vermarktet Wildbret
Rastatt (ia) - Wer′s "wild" mag, ist in der Rastatter Platanenstraße 7 an der richtigen Adresse: In den dortigen Verwaltungsräumen vermarktet die Forstverwaltung Reh, Wildschwein, Fasane, Stockenten oder Feldhasen. Förster Martin Koch schätzt die Qualität heimischen Wildbrets (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Hochsaison für Reh, Wildschwein und Co.

26.11.2012
Hochsaison für Reh und Co.
Baden-Baden (ela) - Wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, ist Wildzeit. Spezialitäten wie Rehkeule, Rehgulasch oder Wildschweinbraten stehen dann wieder auf der Speisekarte. Gefragt ist Wildbret frisch aus heimischen Wäldern. wie der Baden-Badener Forstamtsleiter erzählt (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Von wegen Miesepeter: Rund 66 Prozent der Deutschen sagen in einer aktuellen Umfrage, dass sie derzeit glücklich sind, 27 Prozent bezeichnen sich als unglücklich. Wie ist Ihr Gemütszustand?

Glücklich.
Unglücklich.
Kommt auf den Lebensbereich an.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz