https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schneefall behindert Verkehr
Schneefall behindert Verkehr
06.01.2019 - 08:56 Uhr
Oppenau (red/lsw) - Starke Schneefälle haben in der Nacht zum Sonntag im nördlichen Schwarzwald zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Bäume stürzten um und Fahrzeuge steckten fest, eine Landesstraße wurde gesperrt. Es wurde aber niemand verletzt.

 

Unter der Last des sehr nassen Schnees stürzten einige Bäume um. Dadurch war die Zufahrt zur B500 über die Landstraße 92 (Oppenau Zuflucht) und die Bundesstraße 28 (Bad Peterstal-Grießbach-Alexanderschanze) erschwert. Von den örtlichen Feuerwehren wurden umgestürzte Bäume beseitigt, die Straßen waren nur mit Winterausrüstung befahrbar, teilte die Polizei mit.

Feuerwehr befreit Autofahrer

Zwischen Oberharmersbach und Oppenau-Löcherberg musste die Landstraße 94 von der Straßenmeisterei aus den gleichen Gründen gesperrt werden. Dort steckten einige Fahrzeuge zwischen umgestürzten Bäumen fest, sie wurden von der Feuerwehr befreit.

Nach dem bisherigen Sachstand der Polizei wurde niemand verletzt, es entstand auch kein Sachschaden. Wegen der Gefahr von Schneebruch wurde die Strecke am Abend gesperrt.

Im Landkreis Reutlingen kam es am Wochenende zu rund 40 Unfällen. Sieben Menschen wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei warnt weiterhin vor umgestürzten Bäumen.

Wetterdienst gibt Entwarnung

Für die nächsten Tage gibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in den meisten Teilen des Südwestens Entwarnung. Lediglich im Bergland und in Oberschwaben bleibe es vorerst winterlich, tiefer gelegene Regionen müssten zu Beginn der Woche mit Regen rechnen, so der DWD. Ab Mittwoch wird es dann im ganzen Südwesten zunehmend kälter und das Winterwetter kehrt zurück.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Unfälle durch Schnee und Eis

04.01.2019
Unfälle durch Schnee und Eis
Stuttgart (lsw) - Schneefall und rutschige Straßen haben am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag zu mehreren Unfällen in Baden-Württemberg geführt. In Stuttgart überschlug sich eine Frau mit ihrem Auto. Auch am Freitag soll es auf den Straßen rutschig bleiben (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Es bleibt übers Wochenende kalt

04.01.2019
Es bleibt übers Wochenende kalt
Baden-Baden (red) - Gute Nachrichten für Wintersportler: Am Wochenende wird in den Regionen an den Alpen und im süddeutschen Bergland viel Schnee erwartet. Für alle anderen setzt sich das Wetter der Marke "nasskalt" fort - wohl auch in der kommenden Woche (Foto: bema). »-Mehr
Bühl
Mit Tempo 20 unterwegs

03.01.2019
Mit Tempo 20 unterwegs
Bühl (red/lsw) - Mit Tempo 20 und Sommerreifen war am Mittwochnachmittag ein Autofahrer auf der L83 a unterwegs - und sorgte so für Behinderungen. Auch andernorts stellten die winterlichen Straßenverhältnisse im Südwesten die Autofahrer vor Herausforderungen (Symbolfoto: bema/av). »-Mehr
Gernsbach
Motto: Schnee, Spaß und Après-Ski

03.01.2019
Neue Besitzer der Skiliftanlage
Gernsbach (mme) - Wenn man an den Skiliften Kaltenbronn vorbeikommt, merkt man es deutlich: Es weht ein frischer Wind. Sven Schlegel, Jens Kleinert und Marc Bopp sind neue Besitzer der Skilifte Kaltenbronn und betreiben die Anlage als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Foto: Merkel). »-Mehr
Stuttgart
Es bleibt auch tagsüber glatt

03.01.2019
Es bleibt auch tagsüber glatt
Stuttgart (lsw) - Nach rutschigen Straßen in der Nacht, bleibt es am Donnerstag auch tagsüber in Baden-Württemberg glatt. Es kann auch am Vormittag noch überfrierende Nässe geben. Gegen Mittag ist in höheren Lagen mit Schneefall zu rechnen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz