https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Pamina-Rheinpark präsentiert Winterprogramm
Pamina-Rheinpark präsentiert Winterprogramm
12.01.2019 - 07:40 Uhr
Rastatt (red) - Mit einem attraktiven Programm startet der Pamina-Rheinpark seine Veranstaltungsreihe "Winterzeit im Rheinpark". Das Spektrum reicht von Konzerten, Mundarttheater, Ausstellungen, Lesungen und Führungen bis hin zu Vorträgen. "Es ist eine Bereicherung für das Kulturleben unserer grenzüberschreitenden Region und findet sein Publikum in immer weiteren Kreisen", sagt der geschäftsführende Vorsitzende Claus Haberecht.

Eine Auswahl aus dem Programm: Im elsässischen Mothern werden jeden Mittwoch in den geraden Wochen jeweils um 19.30 Uhr im "Musée de la Wacht" französische und deutsche Volkslieder gemeinsam gesungen.

Elsässisches Kabarett wird in Roeschwoog am 12., 18. und 19. Januar um 20 Uhr und am 13. Januar um 15 Uhr im Maison des Oeuvres et de la Culture geboten.

Ein unterhaltsamer Nachmittag mit Mundart und Musik wird am 13. Januar um 15 Uhr im Museum zur Siedlungsgeschichte in Rheinstetten-Neuburgweier angeboten.

Ein unterhaltsamer Theaterabend wird am 18., 19. und 26. Januar um 20 Uhr im Gemeindesaal Munchhausen angeboten. Aufgeführt wird ein lustiger Dreiakter "Iwerfall im TGV" von Bernard Weinhard.

Rheinpark-Guide Wilfried Hertweck lädt am 19. Januar um 16 Uhr zu einer geführten Wanderung durch die winterlichen Rheinauen bei Plittersdorf ein und informiert dabei über die Rheinbegradigung sowie viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt und deren Lebensräume.

Eine Theateraufführung in elsässischer Mundart "D'r wisse Essel" steht auf dem Programm des Pôle Culturel von Drusenheim am 19., 25. und 26. Januar sowie am 1. und 2. Februar jeweils um 20 Uhr und am 20. Januar und am 3. Februar, jeweils um 14.30 Uhr.

Im Bürgerhaus Alte Schule in Steinmauern werden ein Film und eine Fotoschau über eine Floßfahrt auf der Isar von Wilfried Schiendler am 20. Januar um 14 Uhr gezeigt. Im Anschluss wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Rheinpark-Guide Bernard Unser lädt am 3. Februar um 10 Uhr zu einer Erlebnistour durch die Rheinaue ein. Die Entdeckungsreise in die Natur findet in Plittersdorf statt und dauert rund vier Stunden.

Rheinpark-Guide Peter Vogler bietet am 16. Februar um 14 Uhr eine Wanderung durch den Auwald bei Wintersdorf an. Das Motto der dreistündigen Führung lautet "Winterliche Unruhe - Kräftedynamik im Auwald".

In Beinheim findet am 17. Februar von 8 bis 14 Uhr eine Volkswanderung statt. Die Streckenlänge beträgt zehn Kilometer.

Am 17. Februar präsentiert Egon Kästel um 15 Uhr Im Museum zur Siedlungsgeschichte in Rheinstetten-Neuburgweier einen Lichtbildervortrag über den Auenwald im Jahreslauf.

Udo Götz tritt am 22. Februar um 19 Uhr im Hardtmuseum in Durmersheim auf und präsentiert einen spannenden Vortrag über Karl Julius Späth, ein Uhrmachergenie aus Steinmauern.

Zur Saisoneröffnung findet am 3. März um 15 Uhr eine Führung durch das Riedmuseum in Ottersdorf statt.

Ein Konzert der Harmonie Bord du Rhin wird am 9. März um 20.30 Uhr und am 10. März um 15.30 Uhr im Maison des Oeuvres et de la Culture in Roeschwoog angeboten.

Die Gemeinde Rheinmünster organisiert am 9. und 17. März um 14 Uhr eine Führung durch das Münster mit Manfred Huber. Die Teilnehmer erhalten einen geschichtlichen Überblick über die Reichsabtei Schwarzach.

Das Tourismusbüro Seltz-Lauterbourg organisiert am 10. März um 9.30 Uhr eine geführte Wanderung in Croettwiller. Die Strecke führt entlang einem Weg, der vom Vogesenclub ausgewiesen wurde.

Rheinpark-Guide Wilfried Hertweck lädt am 16. März um 9 Uhr zu einer dreistündigen Wanderung durch das Sauerdelta in Munchhausen ein. Die Teilnehmer erhalten Informationen über die imposante Tier- und Pflanzenwelt. Es wird empfohlen, ein Fernglas mitzubringen.

"Was hat das Unkraut mit uns zu tun?", so lautet der Titel des Vortrags, der im Riedmuseum Ottersdorf am 21. März um 18 Uhr angeboten wird. Marianne Knörr-Groß wird Allgemeines zu Wildkräutern und ihrer Verwendung verraten.

Rheinpark-Guide Christel Zorn lädt zu einer Exkursion im Poldergebiet Greffern am 23. März um 13.30 Uhr ein. "Rheinknie Alter Kopfgrund" lautet der Titel der Exkursion. Treffpunkt ist am Acher Schöpfwerk beim Jachthafen.

Zu einer Winterwanderung durch die Rastatter Rheinaue lädt Rheinpark-Guide Bernhard Unser am 24. März ein. Das Motto der Wanderung, die um 10 Uhr beginnt, lautet "Dem Frühling auf der Spur". Treffpunkt ist am Parkplatz Schützenhaus in Plittersdorf.

Eine weitere geführte Wanderung findet am 30. März um 14 Uhr durch die Rheinauen bei Wintersdorf statt. Rheinpark-Guide Peter Vogler zeigt die ersten Frühlingsboten. Treffpunkt ist das Gasthaus Gründer Baum in Wintersdorf.

"Die drei Räuber" heißt die Geschichte über Freundschaft und den Wert der Dinge, die am 30. und 31. März um 15 Uhr vom Figurentheater Marotte auf der Kleinen Bühne der Volksschauspiele Ötigheim gespielt wird.

Eine Beschreibung des Programms gibt es in einer Broschüre, die in Gemeindeverwaltungen, Tourismusbüros, Buchhandlungen und Museen des Pamina-Rheinparks ausliegt. Kontakt: (0 72 22) 2 55 09, E-Mail: info@pamina-rheinpark.org,

www.pamina-rheinpark.org

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Wissembourg
Franzosen sind so, Deutsche sind anders

18.12.2018
Interkulturelle Fettnäpfchen
Wissembourg (red) - Franzosen sind so, Deutsche sind anders. In einem Seminar in der französischen Pamina-Volkshochschule in Wissembourg gab Caroline Mary-Franssen (Foto: Patzer) Aufschluss über Vorurteile, Kommunikation und Interkulturalität. »-Mehr
Rastatt
Rheinfähre wieder in Betrieb

06.12.2018
Rheinfähre wieder in Betrieb
Rastatt (red) - Die Rheinfähre Plittersdorf hat nach der langen Phase des Niedrigwassers im Rhein ihren Betrieb wieder aufgenommen. Das teilte der Pamina-Rheinpark am Donnerstag mit. Die Fähre verkehrt auf dem Rhein zwischen Plittersdorf und Seltz (Archivfoto: fuv). »-Mehr
Mothern
Trekkingplätze in den Nordvogesen geplant

06.12.2018
Neue Angebote für Urlauber
Mothern (red) - Die grenzüberschreitende Touristik-Gemeinschaft Vis-à-Vis hat 2018 besondere Angebote wie einen Festungs-Rundweg für Urlauber in Baden, Elsass und der Pfalz entwickelt (Foto: Gangl). Bei der Mitgliederversammlung in Mothern wurden Verwaltungshürden beklagt. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Koalition von Union und Grünen wäre derzeit bei den Deutschen am beliebtesten. Im ZDF-Politbarometer sprachen sich 46 Prozent dafür aus. Wären auch Sie für eine schwarz-grüne Regierung?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz