https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hundesteuer wird fällig
Hundesteuer wird fällig
15.01.2019 - 11:53 Uhr
Rastatt (red) - Für Hundebesitzer in Rastatt wird in Kürze die Hundesteuer 2019 fällig. Wer einen jungen oder neuen Hund hat, der älter als drei Monate ist, muss ihm binnen eines Monats anmelden.

Die Hundesteuer beträgt, wie im Vorjahr, für den ersten Hund jährlich 84 Euro, für jeden weiteren Hund 168 Euro. Ein erhöhter Steuersatz gilt für Kampfhunde und gefährliche Hunde. Hundehalter müssen dort 504 Euro Steuer für den ersten Hund und 1.008 Euro für jeden weiteren bezahlen. Alle in einem Haushalt gemeinschaftlich gehaltenen Hunde werden bei der Steuer auch gemeinsam veranschlagt. Die Steuerbescheide der Stadt Rastatt für 2019 gehen allen gemeldeten Hundehaltern Mitte Januar zu. Hunde müssen angemeldet werden.

Mit drei Monaten kommen Hunde ins steuerpflichtige Alter. Wer also in Rastatt einen mehr als drei Monate alten Hund hält, muss diesen innerhalb eines Monats im Rathaus anmelden. Dies kann schriftlich erfolgen oder persönlich beim Kundenbereich Steuern der Stadt Rastatt im Rathaus Herrenstraße 15, erstes OG, Zimmer 1.04, (0 72 22) 9 72 32 01. Die Stadt Rastatt übersendet mit dem ersten Steuerbescheid eine Hundemarke, die gut sichtbar am Hund befestigt sein muss. Damit ist gekennzeichnet, dass der Hund ordnungsgemäß angemeldet ist. Auch wenn die Hundehaltung endet, ist dies dem Kundenbereich Steuern mitzuteilen.

An- und Abmeldungen sind auch in den jeweiligen Ortsverwaltungen möglich.

Für Hunde, die im Steuerjahr 2018 in Rastatt gemeldet und besteuert wurden, ist eine erneute Anmeldung für 2019 nicht erforderlich. Generell gilt: Die mit dem ersten Steuerbescheid übersandte Steuermarke hat auch fürs Jahr 2019 Gültigkeit, informiert die städtische Pressestelle.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
Hundesteuer in Durmersheim steigt

07.12.2018
Hundesteuer angehoben
Durmersheim (HH) - Der Durmersheimer Gemeinderat hat sich durchgerungen, die Hundesteuer anzuheben. Ab dem neuen Jahr müssen pro Hund 96 Euro bezahlt werden, 18 Euro mehr als bisher. Nicht alle Ratsmitglieder waren damit einverstanden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Durmersheim
Ärger über Hundehalter

15.11.2018
Beschwerde über Hundehaufen
Durmersheim (HH) - In der jüngsten Sitzung des Durmersheimer Gemeinderats hat sich ein Bürger über die vielen Hinterlassenschaften von Hunden auf öffentlichem Grün beschwert. Eine Möglichkeit zum Handeln sieht Bürgermeister Andreas Augustin indes nicht (Foto: Heck). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zweistellige Temperaturen und viel Sonne: Das Wochenende bietet einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling. Verbringen Sie bewusst viel Zeit im Freien?

Ja, nichts wie raus.
Ich habe leider keine Zeit.
Nein, das ist mir noch zu kalt.
Das Wetter ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz