https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
E-Sport-Geschäft im Blick
E-Sport-Geschäft im Blick
15.01.2019 - 17:15 Uhr
Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Daimler baut sein Engagement im E-Sport-Geschäft aus. Der Konzern beteiligt sich an dem E-Sport-Spezialisten SK Gaming, wie Daimler am Dienstag mitteilte. Unter E-Sport versteht man, wenn Videospieler an Konsolen oder Computern in Wettbewerben gegeneinander antreten.

Dabei geht es nicht nur um Spiele, die Sportarten simulieren. Die 1997 gegründete Firma schickt dem Sprecher zufolge wie ein Profi-Verein im Sport mehrere Teams in Wettbewerbe für Online-Games wie "League of Legends".

Wie viel Geld Daimler für die Beteiligung in die Hand nimmt, gab der Konzern nicht bekannt. Auch wie hoch der Anteil ausfällt, blieb zunächst offen. Es brauche aber die Zustimmung der regulatorischen Behörden, hieß es.

Jüngeres Publikum im Blick

Daimler will sich mit dem Einstieg auch an ein jüngeres Publikum wenden. "Uns fasziniert sowohl die Begeisterung dieser jungen und digitalen Generation für professionelles Gaming, als auch die völlig neue Art des Medienkonsums und der Kommunikation innerhalb der Fangemeinde", sagt Marketing-Chefin Bettina Fetzer.

Auch 1. FC Köln beteiligt sich

Neben Daimler beteiligt sich auch der 1. FC Köln an SK Gaming. Außer der Präsentation seines Logos will Daimler mit der Firma auch gemeinsame Inhalte entwickeln. Der Autobauer war schon 2017 eine Sponsoring-Partnerschaft mit dem Unternehmen ESL eingegangen, das mehrere E-Sports-Ligen und Turniere betreibt.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Felix Braun: E-Sport-Knappe auf Schalke

15.01.2019
Schalke 04 angelt sich Felix Braun
Gaggenau (ham) - Für Galatasaray Istanbul spielte Felix Braun (Foto: Metz) bereits. Nun angelte sich mit Schalke 04 ein weiterer Traditionsclub den Oberweierer für die eigene E-Sport-Abteilung: Der 19-Jährige startet jetzt mit den "Knappen" in die neue Saison beim Spiel "League of Legends". »-Mehr
Rastatt
Vortrag mit Rundgang im WGM

15.01.2019
Vortrag mit Rundgang im WGM
Rastatt (red) - Der Leiter des Wehrgeschichtlichen Museums (WGM) Rastatt, Dr. Alexander Jordan, spricht im Gartensaal des Museums. Zeigen soll sich - auch bei einem Rundgang - wie sehr die einst markgräfliche Residenz beispielhaft für die deutsche Geschichte ist (Foto: WGM). »-Mehr
Baden-Baden
Gutes Miteinander von Ortsverwaltung und Kirchen

15.01.2019
Neujahrsempfang in Haueneberstein
Baden-Baden (kim) - Es ist seit vielen Jahren in Haueneberstein Tradition, dass die katholische Pfarrgemeinde St. Bartholomäus, die evangelische Friedensgemeinde und die Ortsverwaltung zu einem gemeinsamen Neujahrsempfang einladen- und viele Bürger kommen. »-Mehr
Karlsruhe
Erweckungserlebnis bei Fest-Ouvertüre

15.01.2019
Festkonzert mit Brahms-Sinfonie
Karlsruhe (red) - Mit musikalisch Zukünftigem in 300 Sekunden ist das Festkonzert der Badischen Staatskapelle zum 300-jährigen Bestehen des Badischen Staatstheaters eröffnet worden. Auch Hofkapellmeister Schweizelsberg und die zweite Brahms-Sinfonie kamen zu Ehren (Foto: Viering). »-Mehr
Melbourne
Bravehearts letzter Kampf

15.01.2019
Bravehearts letzter Kampf
Melbourne (sid) - Tennisstar Andy Murray (Foto: dpa) hat in unnachahmlicher Art und Weise Abschied von den Australian Open genommen. Der zweimalige Olympiasieger aus Schottland lieferte in Melbourne einen letzten großen Kampf. Am Ende flossen Tränen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage interessiert die anstehende Europawahl so viele Bundesbürger wie keine zuvor. Wie sehr beschäftigen Sie sich mit ihr?

Sehr.
Mehr als früher.
Wie früher.
Weniger.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz