https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
DRK zu Gaffern: Keine Tür geöffnet
DRK zu Gaffern: Keine Tür geöffnet
17.01.2019 - 09:28 Uhr
Pforzheim (dpa) - Nach dem tödlichen Unfall auf der Autobahn 8, bei dem Gaffer die Tür eines Rettungswagens geöffnet haben sollen (wir berichteten), gibt es Zweifel an dieser Darstellung der Polizei.

Nach Angaben der Pressesprecherin des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Pforzheim-Enzkreis, Daniela Kneis, kamen Gaffer einem Rettungswagen zwar nahe, in dem ein Verletzter behandelt wurde. Es habe aber niemand versucht, die Tür des Fahrzeugs zu öffnen, sagte Kneis am Donnerstagmorgen. Vielmehr hätten Gaffer versucht, von einer Anhöhe neben der Autobahn Blicke in den Rettungswagen zu werfen.

Die Polizei hielt am Morgen an ihrer Darstellung vom Mittwoch jedoch fest. Sie hatte in einer Mitteilung berichtet, dass Schaulustige die Tür eines Rettungswagens geöffnet hätten, "um den Verletzten aus der Nähe zu betrachten und möglicherweise auch fotografieren zu können".

Wie ein Sprecher der Polizei in Karlsruhe am Donnerstagmorgen sagte, hatte eine Rettungsassistentin an der Unfallstelle einem Beamten von diesem Vorfall berichtet. Da die Rettungskräfte "alle Hände voll zu tun hatten", sei es nicht gelungen, die Personen vor Ort festzustellen, hieß es. Bislang hätten sich auch keine Zeugen dazu gemeldet, sagte der Polizeisprecher. Beamte hatten gegen Gaffer Platzverweise ausgesprochen, als diese durch die Unfallstelle liefen, um Fotos und Videos zu machen.

Die Polizei will nun klären, wie genau sich der Vorfall an dem Rettungswagen zugetragen hat. Laut DRK-Sprecherin Kneis könnte es während der Rettungsarbeiten möglicherweise zu einem Missverständnis gekommen sein. Bei dem Unfall war ein 59 Jahre alter Lastwagenfahrer an einem Stauende auf einen Sattelzug aufgefahren und ums Leben gekommen.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Raschere Trennung von B 462 gefordert

17.01.2019
B 462: Diskussion über Anbindungen
Rastatt (ema) - Im Zuge des geplanten Umbaus der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Nord und der B 462 sollen die Anbindungen an Rauental (Hauptstraße) und Muggensturm (K 3728) geschlossen werden. Beide Maßnahmen sind in der kommunalpolitischen Diskussion (Foto: av). »-Mehr
Iffezheim
´Ich erzähle eigentlich nur Geschichten´

17.01.2019
Interview zu Integrationswerkstatt
Iffezheim (mak) - Die aus dem Iran stammende Sozialpädagogin Mehrnousch Zaeri-Esfahani macht am Mittwoch, 23. Januar, mit ihrer Denkwerkstatt zum Thema Integration Station in Iffezheim. BT-Redakteur Markus Koch hat sich im Vorfeld mit ihr unterhalten (Foto: Bilderlaube). »-Mehr
Forbach
Schwerpunkt ist die Akut-Geriatrie

17.01.2019
Akut-Geriatrie als Schwerpunkt
Forbach - Carsten Frey leitet seit 1. Juli 2018 als Chefarzt die Forbacher Klinik. Im Gemeinderat stellte er sich und seine Arbeit vor. In der Murgtalgemeinde liegt der Schwerpunkt auf der Akut-Geriatrie. 40 Betten stehen zur Verfügung, jeweils 20 für internistische und geriatrische Fälle (Foto: Mack). »-Mehr
Baden-Baden
Neuer Chef will den Umbruch mitgestalten

17.01.2019
Neuer Geschäftsführer
Baden-Baden (hol) - Das Autohaus Gerstenmaier hat einen neuen Geschäftsführer: Helmut Ganter. Der 52-Jährige leitet die VW-Standorte in Baden-Baden und Rastatt sowie die Skoda- und Seat-Autohäuser in Bühl und Gaggenau mit insgesamt rund 220 Mitarbeitern (Foto: Holzmann). »-Mehr
Achern
Freiwillige Helfer schwieriger zu finden

17.01.2019
Arbeit hat sich verändert
Achern (hei) - Ende 2015 lebten im Ortenaukreis 4 150 Asylbewerber in den Erstaufnahmeunterkünften (Foto: pr). Ende 2018 waren es noch 620. Im Lauf der Jahre hat sich auch in Achern die Arbeit mit den Flüchtlingen geändert. Das sagt der städtische Integrationsbeauftragte. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz