https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Betrug in letzter Sekunde vereitelt
Betrug in letzter Sekunde vereitelt
18.01.2019 - 16:28 Uhr
Sinzheim (red) - Das wäre fast ins Auge gegangen: Eine ältere Dame ist am Donnerstagnachmittag nur knapp einem betrügerischen Schwindel entgangen und konnte gerade noch von ihrem Ehemann an der Aushändigung mehrerer Tausend Euro an eine unbekannte Frau gehindert werden.

Zuvor meldete sich telefonisch eine weibliche Stimme bei der Seniorin und gab sich als deren Nichte aus. Die Anruferin verwickelte die über 80-Jährige geschickt in ein Gespräch und vermittelte überzeugend, sofort 18.000 Euro zur Tilgung eines Darlehens zu benötigen.

Auffallend klein und kräftig

Nachdem das gutgläubige Opfer signalisierte, über Barmittel - wenn auch nicht in der geforderten Höhe - in der Wohnung zu verfügen, stand gegen 15 Uhr eine dunkelhäutige, etwa 25 bis 30 Jahre alte Frau mit südländischem Aussehen vor der Tür. Sie war auffallend klein mit kräftiger Statur und trug eine Mütze mit Fransen, heißt es im Polizeibericht.

Hinweise erbeten

Der zufällig hinzukommende Ehemann konnte im letzten Moment eine Geldübergabe an die Unbekannte verhindern. Die mutmaßliche Betrügerin wurde später mit einem Fahrzeug abgeholt, zu dem bislang keine näheren Erkenntnisse vorliegen.

Die Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Oos ermitteln wegen Betrugs und bitten mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer (0 72 21) 6 25 05 zu melden.

- Die Polizei rät:

Geben Sie am Telefon oder gegenüber Fremden niemals Auskunft über ihre Vermögensverhältnisse. Vergewissern Sie sich, dass es sich am Telefon auch tatsächlich um einen Verwandten handelt, indem sie die Ihnen bekannte Telefonnummer des Familienangehörigen zurückrufen. Wenden Sie sich in Zweifelsfällen unter der Notrufnummer "110" an die Polizei.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Ein bisschen Spielgeld´ für die Stadtteile

18.01.2019
Mehr Globalmittel für die Stadtteile
Bühl (jo) - Die Bühler Haushaltsberatungen starteten mit einer Überraschung. CDU-Stadtrat Daniel Fritz beantragte, die Globalmittel zu erhöhen. Es handelt sich dabei um Gelder, über die die Stadtteile eigenständig verfügen können. Künftig soll es 25 000 statt 12 000 Euro geben (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Auch die Alterskameraden wachsen zusammen

15.01.2019
Altschweierer Wehr zieht Bilanz
Bühl (cid) - "Gut besucht, informativ und zügig abgewickelt" kann die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Altschweier überschrieben werden. Abteilungskommandant Matthias Wörther zeigte die Struktur der Wehr sowie die zu leistenden Aufgaben auf (Foto: cid). »-Mehr
Baden-Baden
Entscheidung ´mit Unbehagen verbunden´

10.01.2019
Rentner wieder auf freiem Fuß
Baden-Baden (nof) - Der 80-jährige Bühler, dem die Staatsanwaltschaft Beihilfe zum Betrug vorgeworfen hatte, darf weiter seinen Träumen von großen Erbschaften nachhängen - und zwar auf freiem Fuß. Das entschied das Landgericht Baden-Baden (dpa-Symbolfoto) am Mittwoch. »-Mehr
Baden-Baden
Auf riesige Gewinnversprechen hereingefallen: ´Es war Dummheit´

09.01.2019
"Es war Dummheit"
Baden-Baden (nof) - Wie schnell der Verstand aussetzen kann, wenn das Dollarzeichen nur groß genug ist, das zeigt ein Fall, der gerade vor dem Landgericht Baden-Baden verhandelt wird. Dort muss sich ein 80-jähriger Rentner wegen des Vorwurfs der Beihilfe zum Betrug verantworten (Foto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
Erfolgreiche Hubschrauberstaffel

07.01.2019
Staffel meldet Rekordzahlen
Rheinmünster (red) - Die Polizeihubschrauberstaffel des Landes Baden-Württemberg, die auch eine Außenstelle auf dem Baden-Airpark betreibt, hat die Zahlen für 2018 vorgelegt. Danach war die Erfolgsquote der Einsätze so hoch wie noch nie seit der Gründung im Jahr 1965 (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zweistellige Temperaturen und viel Sonne: Das Wochenende bietet einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling. Verbringen Sie bewusst viel Zeit im Freien?

Ja, nichts wie raus.
Ich habe leider keine Zeit.
Nein, das ist mir noch zu kalt.
Das Wetter ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz