https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein "sanfter Riese" wird zum Fotomodell
20.01.2019 - 08:30 Uhr
Los Angeles (AFP) - Vor der Küste von Hawaii sind Taucher auf einen riesigen Weißen Hai getroffen. Sie ergriffen aber nicht die Flucht: Ihnen gelang es, faszinierende Aufnahmen von dem imposanten Tier zu machen.

Das rund sechs Meter lange Hai-Weibchen tauchte plötzlich auf, als andere Haie vor der Insel Oahu den Kadaver eines Pottwals verspeisten, wie Profi-Taucherin Ocean Ramsey am Donnerstag der Zeitung "Honolulu Star Adviser" sagte. Sie bezeichnete den sonst so gefürchteten Raubfisch als "sanften Riesen".

Als der Weiße Hai aufgetaucht sei, hätten die um den Kadaver versammelten deutlich kleineren Tigerhaie das Weite gesucht, sagte Hai-Expertin und Hai-Schützerin Ramsey der Zeitung. Das riesige Weibchen habe sich dann am Boot der Taucher gerieben.

"Sie war ganz einfach ein großer, schöner, sanfter Riese, der unser Boot als Kratzbaum benutzen wollte", berichtete Ramsey. Die Taucher schwammen dann den Tag über mit dem Weißen Hai und machten beeindruckende Fotos von dem Tier.

Ramsey schätzte das Alter auf 50 Jahre und das Gewicht auf zweieinhalb Tonnen. Der Weiße Hai sei "erschreckend breit" und womöglich trächtig gewesen, sagte sie. Der Nachwuchs Weißer Haie wächst zwar in Eiern heran, diese bleiben aber bis zum Schlüpfen im Körper der Mutter.

Das Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit "Deep Blue", einem Weibchen, das als größter bislang gesichteter Weißer Hai gilt. Über sie wurde vor ein paar Jahren ein Dokumentarfilm gedreht und sie verfügt über einen eigenen Twitter-Account. Zuletzt wurde sie in der Nähe von Guadeloupe vor der Westküste Mexikos gesichtet. In den Gewässern rund um Hawaii werden Weiße Haie selten gesichtet, weil den Tieren das Wasser dort eigentlich zu warm ist.

Weiße Haie, die in der Fachsprache Carcharodon charcharias heißen, gehören zu den Knorpelfischen und können gut sieben Meter lang werden. Mit ihrem messerscharfen Gebiss können sie auch Menschen töten. Die Angst vor den Raubfischen wurde mit Steven Spielbergs Kassenschlager "Der weiße Hai" von 1975 geschürt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Große Empfindungen glänzend inszeniert

18.01.2019
Glänzende Inszenierung
Bühl (urs) - Das Russische Staatsballett, das im Bürgerhaus mit dem Tschaikowsky-Klassiker "Schwanensee" gastierte, beeindruckte mit einer Glanzleistung. Es überzeugten die märchenhafte Aufmachung, die fantasievolle Interpretierung und die gut ausgebildeten Tänzer (Foto: urs). »-Mehr
Baden-Baden
Ein kleiner Irrtum mit Nebenwirkungen

11.01.2019
Kleiner Irrtum mit Nebenwirkungen
Baden-Baden (kls/sre) - Die unübersichtliche Verkehrssituation durch die Baustelle in der Lichtentaler Straße kurz vor der Einmündung der Stephanienstraße ist Autofahrern schon lange ein Dorn im Auge. Zusätzliche Verwirrung haben bis vor kurzem zwei Schilder verursacht (Foto: Schultes). »-Mehr
Bühl
Ortsvorsteher Bohnert steht nicht mehr zur Wahl

08.01.2019
Ortsvorsteher Bohnert hört auf
Bühl (red) - Ortsvorsteher Wolfgang Bohnert verkündete bei der Neujahrsbegegnung in Neusatz seinen Amtsverzicht. Seine kommunalpolitische Tätigkeit werde nach achtjähriger Amtszeit enden. Aus beruflichen Gründen sei es ihm nicht mehr möglich, noch einmal zu kandidieren (Foto: mig). »-Mehr
Sinzheim
Seit langem mit dem Beruf geliebäugelt

05.01.2019
Neuer Mesner in Sinzheim
Sinzheim (ahu) - Die Pfarrgemeinde St. Martin hat einen neuen Mesner. Der 34-jährige Manuel Seifermann (Foto: ahu) hat vor gut einem Monat die Stelle angetreten und ist der Nachfolger von Ewald Burkard, der sieben Jahre in der Pfarrkirche und im Pfarrzentrum gearbeitet hat. »-Mehr
Karlsruhe
Arbeiten im Wildpark liegen voll im Zeitplan

28.12.2018
Arbeiten im Zeitplan
Karlsruhe (win) - Die Abbruch und Neubauarbeiten am Karlsruher Wildparkstadion liegen bisher voll im Zeitplan. Ab April wird die Südtribüne fallen. Dort soll später eine provisorische Tribüne entstehen, bevor im Sommer der Abriss der Ost-Tribüne folgt (Foto: Heck). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Den Deutschen ist die Hausarztversorgung wichtiger als der Zugang zu anderen Infrastrukturangeboten. Was steht für Sie an erster Stelle?

Hausarzt.
Einkaufsmöglichkeiten.
Bildungseinrichtungen.
Schnelles Internet.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz