https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Deutlich mehr FSME-Fälle im Südwesten
Deutlich mehr FSME-Fälle im Südwesten
21.01.2019 - 07:17 Uhr
Freiburg (lsw) - An der von Zecken übertragenen Infektionskrankheit FSME sind in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr deutlich mehr Menschen erkrankt als in den Jahren zuvor.

Die Zahl der Betroffenen habe den zweithöchsten Stand seit Beginn der Meldepflicht im Jahr 2001 erreicht, teilte die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Freiburg mit. Dies zeigten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Demnach wurden 2018 in Baden-Württemberg 268 Patienten gezählt und damit 87 Betroffene mehr als 2017. Nur im Jahr 2006 habe es mit 281 Infizierten mehr Erkrankungen gegeben.

Das Landgesundheitsamt bestätigte dies. Der Anstieg der FSME-Fälle im vergangenen Jahr sei unter anderem auf die Hitze zurückzuführen. Das sommerliche und heiße Wetter habe zu mehr Zecken geführt. Zudem seien zu wenige Menschen geimpft.

Übertragen wird die sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse. In besonders schweren Fällen kann es zur Gehirnentzündung und zur Schädigung des Rückenmarks kommen. Im Extremfall verläuft die Krankheit tödlich.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Penetrant für die Interessen der Frauen

21.01.2019
Für die Interessen der Frauen
Rastatt (kli) - Eine muntere, kurzweilige Runde zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht hatte die SPD in Rastatt versammelt. Allen voran sorgte Frauen- und Familienministerin Franziska Giffey für Pfiff. Lebhaft wurden Gleichstellungsfragen diskutiert (Foto: Xenia Schlögl). »-Mehr
Baden-Baden
Schmissige Märsche und große Ehrungen

21.01.2019
Winzerbuben in Feierlaune
Baden-Baden (vr) - Die Musikvereinigung Varnhalt kann in diesem Jahr gleich auf zwei Jubiläen zurückblicken: Im Jahr 1909 gegründet und damit als Verein 110 Jahre alt, erhielt die Blaskapelle vor rund 50 Jahren ihren Namen Varnhalter Winzerbuben (Foto: Rechel). »-Mehr
Gaggenau
Wenn Eltern Kinder gefährden

19.01.2019
Wenn Eltern Kinder gefährden
Gaggenau (tom) - Jasmin Hansen (40) ist seit kurzem neue Vorsitzende des Gesamtelternbeirats der Gaggenauer Schulen. Mit der MTA und zweifachen Mutter sprach Thomas Senger über die täglichen Probleme auf den Straßen und Wegen vor den Schulen (Foto: Senger). »-Mehr
Bühl
Nur das Quietschen der Sohlen fehlt

19.01.2019
Zu Besuch beim Sitzball-Training
Bühl (kie) - Beeindruckende Hechtsprünge, atemberaubend schnelle Spielzüge und das flinke Fortbewegen auf dem Po: Sitzball ist eine von wenigen Sportarten, die von Gehandicapten ohne Hilfsmittel ausgeübt werden kann. BT-Volontärin Franziska Kiedaisch hat mitgespielt (Foto:bema) »-Mehr
Bühl
Infosystem für Bühler ZOB

18.01.2019
Infosystem für Bühler ZOB
Bühl (red) - Die Stadt Bühl möchte die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs steigern. Deshalb sollen die Fahrgäste am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in der Güterstraße künftig mit aktuellen Ankunftsvorhersagen über den Linienverkehr informiert werden (Foto: bema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland enden tonnenweise Nahrungsmittel im Abfall – dabei wäre vieles noch zu genießen. Werfen Sie viele Lebensmittel weg?

Ja.
Ja, sobald das MHD überschritten ist.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz