https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
260.000 Beschäftigte wollen lieber frei als mehr Geld
260.000 Beschäftigte wollen lieber frei als mehr Geld
22.01.2019 - 07:48 Uhr
Frankfurt (dpa) - In der deutschen Metall- und Elektroindustrie wollen viele Beschäftigte kürzer treten. Rund 260.000 Schichtarbeiter, Eltern kleiner Kinder oder pflegende Familienangehörige haben die entsprechenden Möglichkeiten zur Arbeitszeitverkürzung genutzt.

Diese Zahlen meldete der wie Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann. Sie erhalten nach dem jüngsten Tarifvertrag auf Antrag acht zusätzliche freie Tage statt eines in diesem Jahr erstmals fälligen tariflichen Zusatzgeldes. Laut IG Metall waren 93 Prozent der Anträge auf mehr Freizeit in den Betrieben erfolgreich.

Die Gewerkschaft steigerte 2018 im Zeichen der Tarifrunde nach einer Delle im Jahr zuvor auch die Zahl der Mitglieder. Sie stieg um 8.000 auf 2,27 Millionen. In der Folge erreichten auch die Mitgliedsbeiträge mit 585 Millionen Euro einen neuen Höchststand.

Den ausführlichen Bericht finden Sie in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Fluchtgeschichten berühren und verbinden

22.01.2019
Berührend und verbindend
Baden-Baden (up) - Bei einer szenischen Lesung aus Fluchtgeschichten, die zum Teil schon im BT veröffentlicht waren, ließen sich mehr als 300 Besucher berühren und fühlten sich mit den Flüchtlingen verbunden, die teilweise schon viele Jahre in Baden-Baden leben (Foto: Philipp). »-Mehr
Bühl
Skrupellose Hausmusiker

22.01.2019
Skrupellose Hausmusiker
Bühl (urs) - Die schwäbische Kultband Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle gastierte mit ihrem Programm "Heut nemme und morga net glei" im Bürgerhaus Neuer Markt. Nach etlichen Zugaben wurden die vier vielseitigen Musiker mit stehenden Ovationen verabschiedet (Foto: urs). »-Mehr
Muggensturm
Rund 2 500 Narren schwärmen durch die Straßen

22.01.2019
2 500 Aktive bei großem Umzug
Muggensturm (ser) - Ein Erfolg war der große Umzug zum 30-jährigen Bestehen der Narrenclubs "Alte Groß" in Muggensturm. 2 500 aktive Narren zogen durch die Straßen, die von rund 9 000 Schaulustigen gesäumt waren. Am Rande des Zugs hatte indes auch die Polizei viel zu tun (Foto: ser). »-Mehr
Seebach
An den besucherstarken Tagen bleibt die Schranke unten

22.01.2019
An Wochenenden bleibt Schranke zu
Seebach (nr) - Kurz vor Weihnachten öffnete die Grindehütte. Dies war der Anlass, die bislang gesperrte Zufahrt auf den Gipfel der Hornisgrinde für motorisierte Besucher zu öffnen. Eine Entscheidung, die auf massive Kritik aus der Bevölkerung stieß und jetzt revidiert wird (Foto: sp). »-Mehr
Baden-Baden
´Helden von heute´ bewegen eine Menge

22.01.2019
Bürgerstiftung bewegt viel
Baden-Baden (vr) - Die Bürgerstiftung Baden-Baden hat im zurückliegenden Jahr mehr als 40 000 Euro in verschiedene Projekte gesteckt. Beim Neujahrsempfang der Stiftung präsentierten Schauspieler des Jugendclubs U 22 Szenen aus dem neuen Stück "Weiße Rose" (Foto: Rechel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz