https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Glatte Fahrbahnen: Zahlreiche Unfälle
Glatte Fahrbahnen: Zahlreiche Unfälle
31.01.2019 - 13:01 Uhr
Karlsruhe/Offenburg (red) - In weiten Teilen Baden-Württembergs haben Schneefälle am Donnerstagmorgen für Glätte auf den Straßen gesorgt. Während im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg rund 55 Unfälle passierten, ereigneten sich im Karlsruher Raum 74 witterungsbedingte Unfälle. Insgesamt wurden elf Personen leicht verletzt.

In Muggensturm kam es gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 51-Jährige kam mit ihrem Mini auf der L67 in Fahrtrichtung Muggensturm, möglicherweise aufgrund der glatten Straße, auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 49 Jahre alte Opel-Fahrerin versuchte noch, auszuweichen, es kam jedoch zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Beide Autofahrerinnen wurden durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Die Straße musste während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

Im Ortenaukreis stürzten sowohl ein Motorradfahrer als auch ein 13-jähriger Fahrradfahrer auf glatten Fahrbahnen, beide wurden leicht verletzt. Zude m wurden zwei Autofahrerinnen verletzt, die mit Fahrzeugen des Gegenverkehrs kollidierten.

Im Raum Karlsruhe ereigneten sich am Donnerstag zwischen 7 und 10 Uhr 74 witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Die überwiegende Zahl der Unfälle waren Auffahrunfälle mit Sachschaden und ereignete sich im nördlichen Landkreis Karlsruhe und der Stadt Karlsruhe, teilt die Polizei mit. Alleine im Bereich des Polizeireviers Bad Schönborn kam es zu 18 Unfällen. Hier waren auch zwei Streufahrzeuge beteiligt.

Am Ortsausgang Odenheim hatte sich ein Pkw überschlagen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und im Krankenhaus behandelt. In Ettlingen stießen ein VW und ein Fiat frontal zusammen. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt. Zwei weitere Personen wurden bei einem Unfall auf der Kreisstraße 3585 bei Karlsbad bei einer Kollision verletzt. Die Höhe der Sachschäden kann laut Polizei derzeit noch nicht beziffert werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Großer Druck auf kleinem Gremium

31.01.2019
Großer Druck auf kleinem Gremium
Bühl (sie) - Die Pläne für ein Seniorenzentrum auf dem Areal des Klosters Neusatzeck stoßen auf Kritik. Das wurde bei einer Infoveranstaltung in der vergangenen Woche deutlich (Foto: sie). Großer Druck lastet jetzt auf dem Ortschaftsrat, der am 12. Februar über das Projekt entscheidet. »-Mehr
Karlsruhe
Fremde Muttermilch, die Neugeborenen helfen kann

31.01.2019
Muttermilch für fremde Frühchen
Karlsruhe (for) - Die Muttermilch gilt als gesündeste Nahrung für Neugeborene. Besondere für Frühchen kann sie von Vorteil sein. Aber nicht alle Frauen können stillen. Dann können Muttermilchbanken helfen. In Karlsruhe denkt man jetzt über eine solche Spendenstation nach (Foto: Sauer/dpa). »-Mehr
Rastatt
Rheindamm im Ried: Regierungspräsidentin kündigt Sanierung an

30.01.2019
Rheindamm wird saniert
Rastatt (dm) - Seit Jahren warten vor allem die Einwohner im Rastatter Ried auf die Sanierung des Rheinhochwasserdamms XXIII, nun geht das Regierungspräsidium Karlsruhe das Projekt an. Zumindest dem Bereich von Plittersdorf bis zur Murg wird hohe Priorität eingeräumt (Foto: av). »-Mehr
Rheinmünster
Neuer Aussteller-Rekord

30.01.2019
Aussteller-Rekord bei Berufsbörse
Rheinmünster (red) - Seit 22 Jahren richtet die Realschule Rheinmünster in Schwarzach Ende Januar eine Berufsinformationsbörse aus. In diesem Jahr vermeldete die Schule mit 70 Informationsständen und circa 60 Berufsfeldern einen neuen Aussteller-Rekord (Foto: Realschule). »-Mehr
Forbach
Wolfsgefahr reduziert Weideflächen

29.01.2019
Wolf ein Problem für Ziegenfreunde
Forbach (mm) - Die Ziegenfreunde Bermersbach hatten ihre Mitgliederversammlung. Ein Problem sei die Bedrohung durch den Wolf, machte der Vorsitzende Hans-Jörg Wiederrecht deutlich. Wegen nicht möglicher Absicherungen müssten Weideflächen aufgegeben werden (Foto: av / Mack). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Erste Hilfe rettet Leben. Hand aufs Herz: Wüssten Sie, was zu tun ist?

Ja.
Nein.
Teilweise.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz