https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
GEW: Tausende Lehrerstellen fehlen
GEW: Tausende Lehrerstellen fehlen
06.02.2019 - 14:19 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert einen massiven Aufbau von Lehrerstellen in Baden-Württemberg. Es gebe bis zum Jahr 2030 einen Bedarf von mindestens 6.200 Stellen an den weiterführenden Schulen und den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (früher: Sonderschulen).

Dieser Aufbau sei allein schon wegen der steigenden Schülerzahlen nötig, sagte Landeschefin Doro Moritz am Mittwoch in Stuttgart. Wenn man noch berücksichtige, dass zum Beispiel die Ganztagsangebote an den Schulen besser werden sollten und die Vertretungsreserven aufgebaut werden müssten, seien in den kommenden Jahren sogar 10.500 neue Stellen nötig.

Moritz stützte sich auf eine von der GEW in Auftrag gegebene Studie des Essener Bildungswissenschaftlers Klaus Klemm. Um die schwierige Lage wegen des Lehrermangels kurzfristig zu entspannen, forderte Moritz unter anderem, dass die Reserve von Vertretungslehrern vor allem für Gymnasien aufgestockt wird.

Zudem müssten Anreize geschaffen werden, damit mehr Lehrer als bisher bis zur Altersgrenze unterrichteten. Dem Kultusministerium warf Moritz vor, unzureichende Berechnungen und Bedarfsplanungen zu machen. Das Ressort gehe von einer sehr konservativen Entwicklung der Schülerzahlen aus. Sie habe in den jüngsten Gesprächen den Eindruck gewonnen, dass nicht einmal die anstehenden Pensionierungen angemessen berücksichtigt würden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Blutplasma aus Mittelbaden wieder freigegeben

05.02.2019
DRK: Blutplasma freigegeben
Baden-Baden (vn) - Blutplasma von Spendern aus Mittelbaden ist wieder "vollumfänglich freigegeben". Darüber informierte der DRK-Blutspendedienst. Die Spenden waren im März 2017 vorsorglich gesperrt worden, weil zunächst die Belastung mit PFC geklärt werden sollte (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Kohlegegnern protestieren am Kraftwerk im Karlsruher Hafen

02.02.2019
Protest vor Kohlekraftwerk
Karlsruhe (lsw) - Zahlreiche Kohlegegner haben am Samstagmorgen am EnBW-Kraftwerk im Karlsruhe gegen die Vorschläge der Kohle-Kommission demonstriert. EnBW zufolge besetzten die Demonstranten ein Schiff, aus dem Kohle entladen werden sollte sowie Förderbänder (Foto: dpa). »-Mehr
Walldorf
SAP baut um: Tausende betroffen

29.01.2019
SAP baut um: Tausende betroffen
Walldorf (dpa) - Europas größter Softwarehersteller SAP mit Sitz in Walldorf plant einen weiteren Umbau beim Personal. Der Konzern werde ein unternehmensweites Restrukturierungsprogramm umsetzen, hieß es am Dienstag. Davon werden Tausende Stellen betroffen sein (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Von Nahtod-Erfahrungen und Gewaltszenen

26.01.2019
Szenen, die sich einbrennen
Karlsruhe (for) - Dass Kriegserlebnisse Spuren hinterlassen können, weiß Sasmita Rosari genau. Die Indonesierin promoviert an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und forscht zu traumatisierten Flüchtlingskindern, die Gewalt und schwere Verluste erfahren mussten. Foto: PH Karlsruhe »-Mehr
Seebach
An den besucherstarken Tagen bleibt die Schranke unten

22.01.2019
An Wochenenden bleibt Schranke zu
Seebach (nr) - Kurz vor Weihnachten öffnete die Grindehütte. Dies war der Anlass, die bislang gesperrte Zufahrt auf den Gipfel der Hornisgrinde für motorisierte Besucher zu öffnen. Eine Entscheidung, die auf massive Kritik aus der Bevölkerung stieß und jetzt revidiert wird (Foto: sp). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Den Deutschen ist die Hausarztversorgung wichtiger als der Zugang zu anderen Infrastrukturangeboten. Was steht für Sie an erster Stelle?

Hausarzt.
Einkaufsmöglichkeiten.
Bildungseinrichtungen.
Schnelles Internet.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz