https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Israelische Flagge wieder vor Kurhaus
Israelische Flagge wieder vor Kurhaus
07.02.2019 - 12:02 Uhr
Baden-Baden (red/for) - Das Bild, das sich vor dem Kurhaus zeigt, dürfte die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) zufrieden stimmen: Stolz ragt dort nun wieder die israelische Flagge neben elf weiteren gen Himmel. Im vergangenen Herbst war diese eingeholt worden.

Die Bäder- und Kurverwaltung Baden-Württemberg (BKV) hatte zu diesem Zeitpunkt im Kurgarten eine neue Flaggenparade errichtet. Seither wehen dort insgesamt zwölf Flaggen. In der ersten Reihe sind die Fahnen von Baden-Württemberg, Deutschland und Europa dauerhaft zu sehen. Die restlichen neun Länderflaggen zeigen diejenigen Staaten an, aus denen die meisten Übernachtungen in Baden-Baden resultieren.

Alljährlich werden von nun an die Flaggen nach den aktuellen Tourismuszahlen neu sortiert. Dabei kann dies sowohl zu Änderungen in der Reihenfolge führen als auch zum Austausch von Staatenflaggen. Für das Jahr 2018 hat die Statistik ergeben, dass sich lediglich am Tabellenende eine Veränderung ergibt.

Israel rutscht einen Platz vor

Bislang war die Volksrepublik China als Schlusslicht unter den neun Ländern, aus denen die meisten Übernachtungsgäste stammen. Im vergangenen Jahr haben die Gäste aus Israel diejenigen aus China überholt und belegen nun den zehnten Platz hinter Belgien. Grund dafür dürfte vor allem die neue Direktflugverbindung vom Baden-Airpark nach Tel Aviv sein, vermutet Tourismus-Chefin Nora Waggershauser.

Aber stehen laut der neuen Regelung nicht nur neun Masten für ausländische Fahnen zur Verfügung? "Das stimmt", bestätigt Waggershauser. Allerdings belegen die Arabischen Golfstaaten seit einiger Zeit einen der vorderen Plätze in der Übernachtungsstatistik. Da es sich dabei aber nicht um ein einzelnes Land handelt, sondern um eine Besuchergruppe, existiere keine Flagge für den derzeitigen Zweitplatzierten, erklärt Waggershauser.

Weil Israel China verdrängt hat, weht deshalb wieder die Flag ge mit dem Davidstern - als Symbol des Zehnt-Platzierten - vor dem Kurhaus.

Foto: Zeindler-Efler

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz