https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Verständnis für Sparprogramm
Verständnis für Sparprogramm
07.02.2019 - 14:26 Uhr
Stuttgart (lsw) - Daimler-Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht zeigt Verständnis für das Vorhaben, ein Sparprogramm für die Pkw-Sparte des Konzerns aufzulegen.

"Die veröffentlichten Konzernzahlen zeigen, dass der Absatz zwar gestiegen, aber das Ergebnis gefallen ist. Das lässt den Schluss zu, dass die Effizienz erhöht werden muss, um eine bessere wirtschaftliche und wettbewerbliche Ausgangsposition zu erreichen", wurde Brecht von den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" zitiert.

Dies werde den Bereich bei eventuellen Programmrückgängen ebenfalls davor bewahren, in schwieriges Fahrwasser zu geraten.

Konzernergebnis eingebrochen

Vorstandschef Dieter Zetsche hatte das Sparprogramm bei der Bilanzpressekonferenz am Mittwoch angekündigt. Das Konzernergebnis war 2018 unter anderem wegen eines schwachen Autogeschäfts um fast ein Drittel eingebrochen. Die Profitabilität der wichtigen Pkw-Sparte hatte im vergangenen Jahr auch unter dem Handelsstreit zwischen den USA und China und Auslieferungsstopps bei einzelnen Dieselmodellen gelitten.

Kein Stellenabbau geplant

Ein Stellenabbau sei aber nicht geplant, sagte ein Sprecher anlässlich der Jahrespressekonferenz. Brecht sagte zu den nun anstehenden Gesprächen mit der Unternehmensleitung dem Bericht zufolge: "Dabei werden wir Arbeitnehmervertreter insbesondere Maßnahmen unterstützen, die nicht gegen die Belegschaft gehen."

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
´Schwarmintelligenz´ und ein Schnäppchen

04.02.2019
Industrie 4.0 zum Anfassen
Gaggenau (hap) - Die Carl-Benz-Schule (CBS) in Gaggenau informierte am Samstag bei einem Tag der offenen Tür über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten für eine berufliche Zukunft in den Bereichen Maschinentechnik, KFZ-Technik und Elektromobilität (Foto: Hegmann). »-Mehr
Karlsruhe
Kohlegegnern protestieren am Kraftwerk im Karlsruher Hafen

02.02.2019
Protest vor Kohlekraftwerk
Karlsruhe (lsw) - Zahlreiche Kohlegegner haben am Samstagmorgen am EnBW-Kraftwerk im Karlsruhe gegen die Vorschläge der Kohle-Kommission demonstriert. EnBW zufolge besetzten die Demonstranten ein Schiff, aus dem Kohle entladen werden sollte sowie Förderbänder (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Leipzig wird zweiter Standort

01.02.2019
Leipzig wird zweiter Standort
Karlsruhe (lsw) - Leipzig wird zweiter Standort der geplanten Stiftung "Forum Recht" - neben dem Hauptsitz Karlsruhe. Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) berichtete am Freitag über eine Einigung und einer "guten Entscheidung" (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Die Bedürfnisse im Sport wandeln sich

31.01.2019
Sportstadt im Wandel
Rastatt (ema) - Rastatt steckt mitten im Wandel als Sportstadt. Diesen Schluss lassen Ergebnisse einer Umfrage zu, die das Institut für kooperative Planung und Sportentwicklung Stuttgart (IKPS) im Auftrag der Stadt in Bevölkerung, Schulen und Vereinen gemacht hat (Foto: ema). »-Mehr
Stuttgart
Koalitionskrise

31.01.2019
Fahrverbote nicht ausgesetzt
Stuttgart (red) - Mit dem Antrag, dass alle Maßnahmen umzusetzen seien, um die Luftqualität zu verbessern und Fahrverbote zu vermeiden, hat sich Grün-Schwarz in der aktuellen Verkehrsdebatte in einen Burgfrieden gerettet und eine Koalitionskrise abgewendet (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland enden tonnenweise Nahrungsmittel im Abfall – dabei wäre vieles noch zu genießen. Werfen Sie viele Lebensmittel weg?

Ja.
Ja, sobald das MHD überschritten ist.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz