https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gruppenvergewaltigung: Erste Anklagen
Gruppenvergewaltigung: Erste Anklagen
13.02.2019 - 10:36 Uhr
Freiburg (lsw) - Vier Monate nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat die Staatsanwaltschaft Anklagen gegen die ersten zwei von insgesamt zehn Festgenommenen erhoben.

Den 22 und 23 Jahre alten Männern aus Syrien werde Vergewaltigung, gemeinsamer Drogenhandel und unterlassene Hilfeleistung zur Last gelegt, teilte die Ermittlungsbehörde am Mittwoch mit.

Der 22-Jährige gilt in dem Fall als Hauptbeschuldigter. Er soll die 18-Jährige, die sich in einem wehrlosen Zustand befand, Mitte Oktober nach einem Discobesuch in einem Gebüsch vor der Disco vergewaltigt und andere Männer zum Vergewaltigen animiert haben.

Werde die Anklage zugelassen, komme es in den nächsten Wochen vor dem Landgericht Freiburg zu Prozessen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Gegen die acht weiteren Verdächtigen, die nach der Tat festgenommen worden waren, liefen noch die Ermittlungen.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Spektakuläre Prozesse vor Gericht

02.01.2019
Spektakuläre Prozesse
Freiburg (dpa) - Nach einem Jahr zahlreicher Kriminalfälle in Baden-Württemberg hat die Justiz 2019 viel Arbeit. Unter anderem wird in Freiburg der Fall einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung verhandelt. Auch der Mord an einem Mediziner in Offenburg beschäftigt die Justiz (Foto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Gruppenvergewaltigung: Suche nach weiteren Tätern

21.12.2018
Suche nach weiteren Tätern
Freiburg (lsw) - Nach der Festnahme eines zehnten Verdächtigen im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg kann die Polizei mögliche weitere Täter nicht ausschließen. Spuren und Hinweise werden derzeit untersucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Alle Vorkehrungen getro ffen´

22.11.2018
Sicherheit der Weihnachtsmärkte
Baden-Baden (tt) - In den nächsten Tagen öffnen die Weihnachtsmärkte in der Region ihre Pforten. Während für den Markt in Baden-Baden ein umfassendes Sicherheitskonzept existiert, fallen die Sicherheitsvorkehrungen in Bühl, Gaggenau und Rastatt bescheidener aus (dpa-Foto). »-Mehr
Freiburg
´Bei allen Nationalitäten gibt es blöde Leute´

17.11.2018
Bürger bleiben gelassen
Freiburg (cd) - Mehr als einen Monat ist es her, dass eine 18-Jährige von mutmaßlich mehreren Männern nahe eines Freiburger Clubs vergewaltigt wurde. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt scheinen vergleichsweise gelassen zu sein. Viele fühlen sich weiterhin sicher (Foto: Dohmann). »-Mehr
Stuttgart
´Wichtiger Beitrag zur Versachlichung´

15.11.2018
Strobl startet neue Initiative
Stuttgart (bjhw) - Innenminister Thomas Strobl (dpa-Foto) wartet mit einer überraschenden Initiative auf: Die Polizei werde 2019 Sexualstraftaten zum "Handlungsschwerpunkt machen". Es gehe um "fokussieren und konzentrieren", obwohl die Arbeit schon jetzt "sehr erfolgreich" sei. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland enden tonnenweise Nahrungsmittel im Abfall – dabei wäre vieles noch zu genießen. Werfen Sie viele Lebensmittel weg?

Ja.
Ja, sobald das MHD überschritten ist.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz