https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
25-Jähriger tötet sich in Gefängnis
25-Jähriger tötet sich in Gefängnis
14.02.2019 - 18:13 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Ein 25 Jahre alter Mann hat sich in der Justizvollzugsanstalt Karlsruhe umgebracht. Erste Ermittlungen hätten keine Hinweise auf weitere Beteiligte ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Der Mann aus Tunesien habe einen Abschiedsbrief hinterlassen und sich in der Nacht zum Mittwoch umgebracht. Er war am 26. Januar zu einer Haftstrafe von drei Jahren wegen versuchter Vergewaltigung verurteilt worden. Ihm wurde vorgeworfen, die Tat im März in der Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe begangen zu haben.

Nach Angaben des Justizministeriums war der 25-Jährige regelmäßig im Kontakt mit den Fachdiensten der Anstalt. Zuletzt sei er am 11. Februar von der Anstaltsärztin untersucht worden. "Anhaltspunkte für eine akute Suizidgefahr konnten zu diesem Zeitpunkt nicht festgestellt werden", teilte ein Ministeriumssprecher mit.

Selbsttötungen lassen sich nicht verhindern

Der Justizvollzug treffe verschiedene Maßnahmen, um Suizide zu verhindern. Die Grundrechte setzten der Überwachung und Prävention aber Grenzen. "Daher gehört es auch zur Wahrheit, dass sich in einem verfassungskonform ausgestalteten Vollzug freiverantwortliche Selbsttötungen nicht gänzlich verhindern lassen", so der Sprecher.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
18-jähriger Biker schwer verletzt

14.02.2019
18-jähriger Biker schwer verletzt
Rastatt (red) - Ein Fahranfänger wurde bei einem Unfall in Rastatt schwer verletzt. Der Biker musste am Mittwoch mit einem Rettungshubschrauber in eine Offenburger Klinik geflogen werden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte er einer Autofahrerin die Vorfahrt genommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Mit dem Tod gedroht

14.02.2019
Mit dem Tod gedroht
Karlsruhe (red) - Wegen eines offenbar geklauten Handys sind zwei Männer in Karlsruhe aneinandergeraten. Im Verlauf des Streitgesprächs soll ein 38-Jähriger gedroht haben, seinen Bekannten umzubringen. Der Mann wird am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Drogendeals im Millionenwert

14.02.2019
Drogendeals im Millionenwert
Baden-Baden (red) - Zwei Männer müssen sich ab heute wegen Drogendeals im Millionenwert in Baden-Baden verantworten. Es dürfte sich um den größten Rauschgiftprozess handeln, der jemals im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden verhandelt wurde (Foto: sre). »-Mehr
Weil der Stadt
Brand in Asylunterkunft

14.02.2019
Brand in Asylunterkunft
Weil der Stadt (lsw) - Ein Feuer in einer Asylunterkunft in Weil der Stadt (Landkreis Böblingen) hat einen Großeinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, standen am frühen Donnerstagmorgen zwei Container in Flammen, als die Rettungskräfte eintrafen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Pforzheim
Auto geklaut: 16-Jähriger festgenommen

12.02.2019
16-jähriger Autodieb geschnappt
Pforzheim (red) - Ein 16-Jähriger hat in Pforzheim ein Auto geklaut und ist damit vor der Polizei durch das Stadtgebiet gefahren. Nachdem er mit dem Audi einen Unfall verursacht hatte, sprang er aus dem noch laufenden Wagen und versuchte zu flüchten - ohne Erfolg (Symbolfoto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Nach einer aktuellen Erhebung wünschen sich 60 Prozent der Deutschen einen besseren Kontakt zu ihren Nachbarn. Sie auch?

Ja.
Ja, zu einigen.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz